Katalog

 

Afrikana, Ozeania, Ethnika
Aquarelle, Gouachen, Pastelle
Asiatika
Asiatika China, Korea
Asiatika Japan
Asiatika Indien, Tibet, Nepal
Sammlung Pferd
Bücher, Autographen
Bücher, Autographen Autographen
Bücher, Autographen Bücher
Design des 20. Jh.
Gemälde 15.-18. Jh.
Gemälde 19.-20. Jh.
Glas, Kristall
Grafik 19.-20. Jh.
Nachlass eines Antiquar/Ansichten
Nachlass eines Antiquar/Karten
Waffen
Jugendstil, Art déco
Keramik, Fayence, Steingut
Kunsthandwerk
Ikonen
Möbel, Einrichtung
Nachlass eines Antiquar/Diverses
Möbel, Einrichtung Spiegel
Münzen, Briefmarken Medaillen
Nachlass eines Antiquar/Aquarelle-Zeichnungen
Porzellan
Porzellan Service Zwiebelmuster
Porzellan Service Weinlaub
Porzellan Service Blumen
Porzellan Service Drache, Indisch
Porzellanfiguren
Russische Kunst
Schmuck
Silber
Porzellan Koralle
Plastiken, Skulpturen
Teppiche, Textilien
Zinn
Uhren, Spieluhren
Varia
Varia Porzellan
Varia Asiatika
Varia Edelmetalle
Varia Krüge
Varia Mode, Accessoires
Miniaturen
Varia Rahmen
Varia Technik
Varia Zinn
Varia Glas
Varia Uhren
Varia Spielzeug
Varia Gemälde
Varia Aquarelle
Welt-und Himmelskarten
Karten Amerika
Karten Asien
Karten Australien
Karten Europa
Ansichten Guckkastenblätter
Ansichten Afrika
Ansichten Amerika
Ansichten Mittel- und Südamerika
Ansichten Nordamerika und Kanada
Ansichten Asien
Ansichten Australien und Ozeanien
Ansichten Deutschland
Ansichten Baden-Württemberg und Bayern
Ansichten Brandenburg und Meck Pom
Ansichten Hamburg und Bremen
Ansichten Hessen
Ansichten Niedersachsen
Ansichten Nordrhein-Westphalen und Rheinland-Pfalz
Ansichten Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Ansichten Schleswig-Holstein und Niedersachsen
Ansichten Frankreich
Ansichten Griechenland
Ansichten Großbritannien
Ansichten Irland
Ansichten Italien
Ansichten Österreich
Ansichten Ostpreußen
Ansichten Portugal
Ansichten Russland und angrenzende Länder
Ansichten Schweiz
Ansichten Spanien
Ansichten Tschechien und Slowakei
Ansichten Bayern
Ansichten Heiliges Land
Antike und mythologische Darstellungen
Architektur
Gartenarchitektur
Innenarchitektur Möbelentwürfe
Astrologie und Wahrsagerei
Fischfang
Galante Darstellungen
Handwerk und Berufe
Historische Darstellungen
Hochzeit
Jagd
Karikaturen
Kindheit
Kostüme, Mode Trachten
Kutschen und Eisenbahn
Musik und Tanz
Pflanzen
Blumen
Früchte
Portraits
Religion und Kirche
Sport und Spiele
Tiere
Pferde
Fische
Vögel
Uniformen und Militaria
Wissenschaft und Technik
Diverses
Ansichten Osteuropa

Auktion: 145, Kunstauktion Grafikauktion Buchauktion: Ansichten Frankreich

 

Los 1417

Bourgogne-Franche-Comté. Neun Ansichten. a) "Chasteau Lesigne. Proch de Tonnerre"/"Autre Coste de l'Eglise Flavigny". Kupferstiche, einer koloriert, um 1650. Aus: Matthäus Merian (Hg), Topographia Galliae, oder Beschreibung und Contrafaihung der vornehmsten unnd bekantisten Oerter, in dem maechtigen, und grossen Königreich Franckreich, Frankfurt am Main 1655. Max 14 x 17 cm (Bl). Bis an die Darstellung geschnitten. b) "Environs de Dijon". Radierung/Stich um 1750-60 von Jacques Philipp Le Bas nach David Teniers. 18,5 x 23 cm (Bl). Etwas berieben. Textplatte beschnitten. c) Zwei Blatt aus "Vue d'Avalon". Radierungen nach Lallemand um 1790. 29 x 41 cm (Bl). Stark angeschmutzt und gebräunt, Läsionen. d) "Carte de la Chaine des Montagnes de Langres". Kupferstich von Kellner, um 1780. Wohl aus: Georges Louis Le Clerc de Buffon, Epochen der Natur / übersetzt aus dem Französischen des Herrn Grafen von Buffon..., verlegt bei Johann Zacharias Logan, St. Petersburg 1781. 24 x 37 cm (Bl). Blattecke u.li.mit Ausschnitt. e) Dijon: "Église Notre Dame"/"Salle des Tombeaux des Ducs de Bourgogne", Sens: "Portail de la Cathédrale", "Makon" (Macon). Lithographien, teils mit Tonplatte, um 1850, zumeist publ. in Paris. Max 57 x 40 cm (Bl). Etwas randfleckig.

1524- 95

Details

o.L.
1524-   65

Los 1418

Cherbourg. "Vue de la Submersion d'un Cone en présence du Roy pendant son séjour à Cherbourg". Staffagereiche Darstellung der Versenkung des neunten submarinen Kegels im Hafenbecken von Cherbourg in Anwesenheit des französischen Königs Ludwig XVI. am 23. Juni 1786. Kupferstich um 1786 von unbekannt. Im Passepartout. 62 x 91 cm (Pp). Angeschmutzt und deutlich berieben, insgesamt stärker geknickt, deutlicher Mittelfalz, größerer Wasserfleck o.li., Randläsionen. Sehr seltenes Blatt.

1524- 65

Details

o.L.
1524-   91

Los 1419

Elsaß. 32 Blatt. a) "Mulhusium"/"Rubeacum, vulgo Ruffach". Mulhouse/Ruffach. Kolorierte Kupferstiche um 1590, wohl aus: Georg Braun/Franz Hogenberg, Civitates Orbis Terrarum, Köln 1572-1618. b) "Schletstatt etwann ein Dorff des Heyligen Römischen Reichs aber ietzund ein zierliche Statt". Darstellung Sélestats / Schlettstadts und Umgebung. Kolorierter Kupferstich von Rudolf Manuel Deutsch um 1590. Aus: Sebastian Münster, Cosmographia/Cosmographey, Basel 1544-1628. Zweifach vorhanden aus verschiedenen Auflagen. Max 33 x 43,5 cm (Bl). Randgebräunt, ein Blatt stärker fleckig. Dabei eine zusätzliche Seite mit Miniaturen von "Roetelen" und "Neuwenburg". c) "Rufach". Zwei Kupferstiche 1595/1616. Aus: Abraham Saur, Theatrum urbium : warhafftige Contrafeytung und summarische Beschreibung vast aller Vornehmen und namhafftigen Stätten, Schlössern und Klöster, wann dieselbige ... erbauwet ... worden, Frankfurt am Main 1595, Seite 455/456. Und aus: Petrus Bertius, Commentatorium Rerum Germanicum libri tres, Amsterdam 1616, Seite 654. 13,5 x 21,5 cm / 17 x 23 cm (Bl). Angestaubt und minimal fleckig. d) Fünf Kupferkarten von Nancy, Haguenau und Fort Louis bei Straßburg. Versch Publikationsorte, u.a. G. Bodenehr, wohl um 1700. Max 32 x 36,5 cm (Bl). Insgesamt etwas angegilbt, vereinzelt (wasser)fleckig, kleine Randmängel. e) Sechs Lithographien zu elsässischen Orten, u.a. Metz, teils koloriert. Um 1840. Max 40 x 56,5 cm (Bl). Zumeist angeschmutzt und fleckig. f) 15 Radierungen/Stahlstiche mit Ansichten aus dem Elsaß um 1850. U.a. Metz, Thann, Sélestat (Schlettstadt), Zellenberg. Max 24 x 30,5 cm (Bl). Teils bis an die Platte geschnitten. Vielfach angegilbt bis deutlich fleckig. Motivwiederholungen.

1524- 91

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
 

Los 1420

Elsaß/Lothringen. 17 Blatt Matthäus Merian. Kupferstiche um 1640, vorrangig aus: Matthäus Merian / Martin Zeiller, Topographia Alsatiae, Frankfurt am Main 1643/44. a) Vier große Panoramaansichten von "Blamont"/"Zellenberg"/"Dagspurg" und "Nanceium/Nancy". Max 33,5 x 38 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, ein Blatt stärker fleckig. b) Vier Blatt mit kleineren Doppelansichten, u.a. "Willstett"/"Sultzbach"/"Saurbrunnen",... 31 x 20 cm (Bl). Ein Blatt etwas angegilbt; kleinere Randmängel. c) Vier Blatt mit querformatigen, schmalen Panoramen, u.a. von "Moltzheim"/"Mühlhausen"/"Colmaria Civitas Imperialis". Max 31 x 37 cm (Bl). Leicht angestaubt d) "Aedes Ecclesiae Cathedralis Argentoratensis ut a Plaga..." Einzeldartsellung des Straßburger Münsters. 31 x 22 cm (Bl). Angebräunt und leicht wasserrandig. Knickfalte o.re. e) Vier Blatt mit Grundrissen zu "Schlettstatt"/"Hagenaw"/"Dachstein"/"Strasburg" (Siedlungshistorie). Max 31 x 37 cm (Bl). Angestaubt, partiell leicht wasserrandig.

1524- 92

Details

o.L.
 

Los 1421

Frankreich. 16 Blatt aus unetrschiedlichen Regionen. a) "La Rochelle". Kupferstich um 1660. Aus: Matthäus Merian (Hg), Topographia Galliae, oder Beschreibung und Contrafaihung der vornehmsten unnd bekantisten Oerter, in dem maechtigen, und grossen Königreich Franckreich, Frankfurt am Main 1655. 31 x 38 cm (Bl). Etwas randgebräunt, kleinere Läsionen. b) "Strasburg mit der Cittadelle und denen Forten Kehl etc.". Kupferstich von Gabriel Bodenehr um 1710. Aus: Gabriel Bodenehr, Europens Pracht und Macht in 200 Kupfer-Stücken, Augsburg 1710-1720, Blatt 168. Faltung re. c) "Prospect der französischen Insel Aix welche von den Engländern den 23. Sept. Ao. 1757 attaquirt und demolirt worden". Kolorierter Kupferstich, wohl um 1770. 24 x 38 cm (Bl). d) "Abbaye de Larchant"/"Intérieur de la Halle au Blé, à Meulan". Lithographien um 1840. 28,5 x 22,5 cm (Bl). Ein Blatt auf Untersatz. e) "Schloss Beaupréau"/"Vincennes near Paris"/"St. Germain" (Schloss). Stahlstiche um 1850. Motivwiederholungen, insg. 12 Blatt. Mitunter etwas fleckig bis gebräunt. Insgesamt angestaubt.

1539- 4

Details

o.L.
 

Los 1422

Frankreich. 242 Ansichten. a) Zehn Pläne und Ansichten französischer Städte aus: J.L.Gottfried/M.Merian, Neuwe Archontologica Cosmica, Frankfurt am Main 1638. Enthalten: Avignon, Senlis/Limoges, Marseille, La Rochelle, Calais/Dunkerque, Reims, Troyes/Chalons, Metz, Lyon, Dieppe/St Malo. Kupferstiche um 1640. 33 x 38 cm (Bl). Leicht fleckig, Mittelfalz. b) 232 Ansichten französischer Bauwerke, Landschaften und Orte. Stahlstiche um 1850, zumeist aus: "Meyer's Universum oder die schönsten Ansichten der Erde", Bibliogr. Inst. Hildburghausen. Auch andere Verlage. Max 23 x 29 cm (Bl). Versch. Zustände von leicht angestaubt bis stärker gebräunt. Mehrfach leicht fleckig. Motivwiederholungen.

1524- 73

Details

o.L.
1524-   67

Los 1423

Frankreich. 24 Ansichten. Ausgewählte Architekturen und Landschaftsszenen, zumeist nach Entwürfen von Chapuy. Darunter u.a.: "Lanterne de Chambord", "Château de Châteaudun" und "Château de Chenonceaux". Lithographien mit Tonplatte um 1850. Je 40 x 58 cm (Bl). Zumeist etwas randgegilbt, teils stärker. Mitunter leicht fleckig. Ränder etwas knickspurig. Ein Blatt deutlich gebräunt.

1524- 67

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
 

Los 1424

Frankreich. 35 Blatt. a) 29 Karten und Ansichten aus: Gabriel Bodenehr, Europens Pracht und Macht in 200 Kupfer-Stücken, Augsburg 1710-1720. Kupferstiche um 1640, teils koloriert. 19,5 x 33 cm (Bl). Leicht angestaubt, vereinzelt minimal fleckig. b) "Aquitania"/"Artesia"/"Bolonia". Drei Karten aus unbekannter Publikation, rückseitig lateinischer Text. Kupferstiche wohl um 1680. 17,5 x 22 cm (Bl). Angestaubt und etwas randgegilbt. c) "Tours de St. Ioire"/"Statue de Saint-Charles Borromée"/Wasserfallszene. Radierungen/Stiche 1820-1850. Max 16 x 20,5 cm (Bl). Ein Blatt auf Untersatz, eines stärker angebräunt. Insgesamt etwas berieben, teils etwas fleckig.

1524- 72

Details

o.L.
 

Los 1425

Frankreich. 45 Blatt. a) "Von der Landschaft Gallia". Drei Blatt aus: Johannes Rauw, Cosmographia, Frankfurt am Main 1597. Blatt 169/170, 193/194, 199/200. 34 x 21,5 cm (Bl). Leicht fleckig und etwas angestaubt bzw angegilbt. b) 36 Ansichten und Karten französischer Orte. Zumeist Matthäus Merian. Kupferstiche um 1640. Max 18 x 23 cm (Bl). Bis an die Darstellung geschnitten, auf Untersatz, teils etwas knickspurig, vereinzelt leicht fleckig. c) "Carte d'Anjou dressée sur les dernieres Observations de Mrs de l'Academi Royale des Sciences". Kolorierte Kupferstichkarte von F. Baillieul d.Ä., zweite Hälfte 18. Jh. 16 x 22 cm (Bl). Angestaubt. d) "Bordeaux"/"Orléans"/"Château d'Eau"/"Vienne"/"Ansicht der Citadelle von Blaye". Lithographien um 1850, die vier erstgenannten publ. bei Orell Füssli. 7,5 x 14,5 cm / 20 x 26 cm (Bl). Leicht angestaubt und fleckig.

1524- 71

Details

o.L.
 

Los 1426

Frankreich/Paris. 49 Blatt. a) 30 Karten und Ansichten französischer Orte aus: Gabriel Bodenehr, Europens Pracht und Macht in 200 Kupfer-Stücken Augsburg 1710-1720. Kupferstiche. 19,5 x 34,5 cm (Bl). Minimal randgebräunt. Risskante. b) Sieben Ansichten aus Paris. Stahlstiche um 1870 aus: John Sherer, Europe illustrated: Its picturesque scenes and places of note. Superbly embellished with steel engravings by Turner, Allom, Bartlett, Leitch and other eminent artists. First series. France, Belgium and the Rhine. Bd II. London, um 1870. 33 x 25 cm (Bl). Etwas angestaubt, vereinzelt fleckig. c) Zwölf Stadtansichten aus Paris. Stahlstiche von Rouargue/Chamouin um 1860, publ. in Paris. 23 x 32 cm (Bl). Etwas fleckig, teils kleine Läsionen oder Knickspuren. Risskante.

1524- 70

Details

o.L.
 

Los 1427

Grand-Est. 13 Blatt. a) "Blanmont au Pays de Vauge en Loreyne". Kupferstich von Georg Hoefnagel um 1590. Zweifach vorhanden, ein Blatt koloriert. Aus: Georg Braun/Franz Hogenberg, Civitates Orbis Terrarum, Köln 1572-1618. 41 x 54,5 cm (Bl). Ein Blatt leicht fleckig, eines leicht angebräunt. b) "Urbis Nancei Lotharingiae". Kupferstich von 1617, aus: Georg Braun/Franz Hogenberg, Theatri praecipuarum Totius Mundi Urbium Liber Sextus, Köln 1617. 40 x 52,5 cm (Bl). Minimal fleckig. Rückseitig Sammlerstempel "C.L." (nicht aufgelöst). c) "Reims en Champagne"/"Nanceium/Nancy"/"Troye/Chaalons en Champaigne". Kupferstiche um 1660. Aus: Matthäus Merian (Hg), Topographia Galliae, oder Beschreibung und Contrafaihung der vornehmsten unnd bekantisten Oerter, in dem maechtigen, und grossen Königreich Franckreich, Frankfurt am Main 1655. 31 x 38,5 cm (Bl) Deutlich angestaubt und randgebräunt. Kleine Randmängel. Löchlein o.Mi. d) "Elevation du Grand Portail de l'Eglise Métropolitaine de Reims". Kupferstich von Scotin nach Jacobus Gentillastre 1767, publ. in Reims. 67 x 49 cm (Bl). Deutlich angestaubt, teils etwas fleckig, Randmängel, Einrisse u. e) "Cathedrale von Rheims. Angefangen von Robert de Coucy im Jahre 1211, nach dessen Entwurf vollendet im sechszehnten Jahrhundert". Lithographie von Simon Quaglio nach Dom. Qualio 1827/28, publ. in Karlsruhe. 66 x 80 cm (Bl). Stark stockfleckig und randgebräunt. Ränder umlaufend mit deutlichen Mängeln. f) Fünf Lithographien, teils koloriert, mit Szenen aus Nancy und Reims um 1850. Max 23 x 34 cm (Bl). Ein Blatt deutlicher angestaubt und leicht knickspurig.

1539- 1

Details

o.L.
 

Los 1428

Hauts-de-France. Acht Ansichten und Pläne. a) "Cambray/Camerich"/"Cales/Calais/Duynkerke". Kupferstiche um 1660. Aus: Matthäus Merian (Hg), Topographia Galliae, oder Beschreibung und Contrafaihung der vornehmsten unnd bekantisten Oerter, in dem maechtigen, und grossen Königreich Franckreich, Frankfurt am Main 1655. Max 31 x 37,5 cm (Bl). Angestaubt und randgebräunt. b) "Arras of Atrecht"/"Duinkerken/Dunkercka". Kupferstiche von Pieter Schenk um 1700, einer in Rötel. 18 x 19,5 cm / 28 x 33,5 cm (Bl). Arras bis dicht an die Darstellung geschnitten. Das andere Blatt angestaubt und leicht randgegilbt. c) "Plan de la Ville et Citadelle de Valenciennes". Kupferstich 1709, publ. in Brüssel. 41,5 x 52 cm (Bl). Bis an die Platte geschnitten. Leicht knickspurig. d) "Abside de la Cathédrale à Beauvais"/"Bergues". Lithographien, ein Blatt mit Tonplatte, um 1860. 57 x 40 cm / 24,5 x 18 cm (Bl). Bergues-Blatt deutlich fleckig und angeschmutzt. e) "Calais Pier". Stahlstich von J. Cousen nach JMW Turner um 1860, publ. in London. 24 x 32,5 cm (Bl). Etwas fleckig und mit kleinem Abriss o.li.

1539- 3

Details

o.L.
 

Los 1429

Korsika. Acht Blatt. a) "Vue du Golfe et Port de St. Florent Dans L'Isle de Corse"/"Vue du Port Et Golfe De Calvi Dans L'Isle De Corse". Radierungen/Stiche nach La Croix, wohl um 1790. 24,5 x 32 cm (Bl). Angestaubt und etwas fleckig. b)"A View of Bastia". Aquatintaradierung von T. Medland nach N. Pocock 1799. Bis an die Platte geschnitten, Textplatte evtl. beschnitten. 14 x 23 cm (Bl). Angestaubt und leicht fleckig. c) "Mortella Tower, St. Fiorenza Bay, Corsica". Kolorierte Radierung (?) um 1840. Im Passepartout. 25,5 x 32 cm (Pp). d) "Ajaccio di Corsica". Chromolithographie um 1880, publ. in Sachsen. 39,5 x 52 cm (Bl). Fleckig und angegraut. Großer Knick u.li. d) "Ajaccio". Stahlstich um 1850 aus: "Meyer's Universum oder die schönsten Ansichten der Erde", Bibliogr. Inst. Hildburghausen, Blatt DLVII. Dreifach vorhanden. Max 17,8 x 24,2 cm (Bl). Jeweils fleckig und angegraut.

1524- 99

Details

o.L.
1521-   31

Los 1430

Monogrammist "E.G.", um 1830 Im Hafen von Le Havre. Aquatintaradierung, schön koloriert, am unt. Blattrand monogr. und dat., entlang der Einfassungslinie beschn., verso Montierungsspuren. 21,5 x 29,5 cm (Bl). Im Pp.

1521- 31

Details

o.L.
 

Los 1431

Loiretal (Region Central-Val-de-Loire). Acht Blatt. a) Alte Mühle. Sechstes Blatt aus den "Vue des Environs d'Orléans". Radierung nach Benoit. 22,5 x 30 cm (Bl). Stark angeschmutzt. b) Zwei Ansichtenblätter mit je vier Darstellungen aus dem Loiretal. Lithographien mit Tonplatte um 1860, publ. in Orléans. 27 x 35,5 cm (Bl). Randgebräunt, angestaubt und leicht fleckig. c) Bourges. "Portail de la Cathédrale"/"Maison de Jacques-Coeur". Lithographien mit Tonplatte um 1860, publ. in Paris. 57 x 40 cm (Bl). Etwas randfleckig. d) "Schloss Chambord"/"Der Dom zu Tours". Stahlstiche um 1850. Tours zweifach vorhanden. 22 x 28,5 cm / 24 x 15,5 cm (Bl). Angestaubt, die Tours-Blätter deutlich gebräunt.

1524- 94

Details

o.L.
1524-   66

Los 1432

Lyon. 20 Ansichten. a) "Lyon. Effigies nobilissimae urbis Lugdunensis". Kupferstich nach Sebastian Münster aus einer lateinischen Ausgabe der Cosmographia, wohl um 1550. 32 x 41 cm (Bl). Etwas angestaubt und leicht angegilbt. b) "Lugdunum". Plan von Lyon. Kupferstich um 1570. Aus: Georg Braun/Franz Hogenberg, Civitates Orbis Terrarum, Köln 1572. 39 x 54 cm (Bl). Angestaubt und etwas knickspurig. Deutlicher Mittelfalz. c) "Lyon". Ansicht der Stadt nach Matthäus Merian. Kupferstich um 1640. 33 x 38 cm (Bl). Etwas angestaubt und randgegilbt. Deutlicherer brauner Fleck o.Mi. d) "Etat present de la ville de Lyon et de ses Quartiers". Plan der Stadt Lyon mit beschreibendem Textfeld. Kupferstich von Moithey 1778. 40,5 x 33,5 cm (Bl). Bis an die Darstellung geschnitten, leicht fleckig und etwas knickspurig. e) "Vue perspective de la Ville de Lyon". Kolorierter Kupferstich um 1780, publ. bei Basset in Paris. Im Passepartout. 45 x 60 cm (Pp). Deutlich angestaubt, randgebräunt, etwas fleckig und mit kleineren Randläsionen, teils hinterlegt. f) 15 Lithographien mit Ansichten aus Lyon. Darunter "Cour de l'Hôtel de Ville" von Chapuy/Arnout/Bayot und "Église de l'Observance" von Chapuy/Bichebois/Adam. Um 1840. Max 45 x 60 cm (Bl). Versch Zustände von leicht angestaubt bis fleckig, gebräunt und mit Randläsionen.

1524- 66

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   85

Los 1433

Lyon und Region. Elf Blatt. a) "Die Statt Leon in Franckreich". Kleiner Kupferstich um 1600 aus: Abraham Saur, Theatrum urbium : warhafftige Contrafeytung und summarische Beschreibung vast aller Vornehmen und namhafftigen Stätten, Schlössern und Klöster, wann dieselbige ... erbauwet ... worden, Frankfurt am Main 1595, Seite 121/122. 18,5 x 11 cm (Bl). Angestaubt und etwas randgebräunt. b) "Abcontrafehtung der schoenen und weitberhuempten Statt Leon". Kupferstich um 1600. Aus: Sebastian Münster, Cosmographia/Cosmographey, Basel 1544-1628. 35,5 x 42 cm (Bl). Randgebräunt und etwas angeschmutzt, stellenweise leicht fleckig. c) Ansicht der Stadtanlage Lyon aus der Vogelperspektive. Kupferstich, wohl um 1600. 13 x 21 cm (Bl). Leicht fleckig o.re. d) "Lyon. Lyon ist nach Paris fast die considerbelste Statt in ganz Franckreich,...". Kolorierter Kupferstich um 1710. Aus: Gabriel Bodenehr, Europens Pracht und Macht in 200 Kupfer-Stücken, Augsburg 1710-1720, Blatt 99. 19 x 34,5 cm (Bl). Links etwas randfleckig und leicht knickspurig. e) Sieben Ansichtenblätter aus Lyon bzw von Orten in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Lithographien um 1850, teils koloriert, u.a. von Honegger/Werner, Zürich. Ein Blatt mit drei Ansichten, diese und andere auf Untersatz. Max 40 x 54 cm (Bl). Ein Blatt leicht, ein anderes deutlicher fleckig.

1524- 85

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
 

Los 1434

Lyon und Region. Zehn Blatt. a) "Lyon". Fernansicht. Kupferstich um 1660. Aus: Matthäus Merian (Hg)., Topographia Galliae. Die fürnehmste vnd bekantiste Stätte vnd Plätze in den Ländern. Lyonnois. Forests. Beaviolois, vnd Bovrbonnois. Band 5. Frankfurt am Main 1657. 33 x 38,5 cm (Bl). Deutlich fleckig, zweifach gefaltet, Verbräunung am ersten Falz, Randläsionen. b) "Charboniere/Chambery". Doppelansicht. Kupferstiche um 1660, aus: Matthäus Merian (Hg)., Topographia Galliae. Die fürnehmste vnd bekantiste Stätte, vndt Plätze in den Ländern. Berry, Avergne. vnd Limosin. Band 6. Frankfurt am Main 1657. 33,5 x 24,5 cm (Bl). Deutlich fleckig, einmal gefaltet. c) "Chast: de St. Piere en Lion/Les Iacobins de Lion". Kolorierte Kupferstiche um 1660 aus: Matthäus Merian (Hg), Topographia Galliae, oder Beschreibung und Contrafaihung der vornehmsten unnd bekantisten Oerter, in dem maechtigen, und grossen Königreich Franckreich, Frankfurt am Main 1655 (?). 11 x 16,5 cm (Bl). d) Sechs Stahlstich-Ansichten Lyons und von Orten der Region Auvergne-Rhônes-Alpes, um 1850. Max. 21 x 27 cm (Bl). Fleckig, teils stärker gebräunt.

1524- 86

Details

o.L.
1524-   87

Los 1435

Mont Blanc und Region. 20 Blatt. a) "Vue du Site d'Allevard". Kupferstich von Ballin/Nee 1782. 43,5 x 55 cm (Bl). Leicht angestaubt, Mittelfalz, zwei kleine Einschnitte u. b) Acht Ansichten des Mont Blanc. Vier Lithographien, vier Radierungen/Stiche um 1850. Darunter: "Vue de la Chaîne du Mont Blanc, prise à la Flégère (Chamounix)". Stahlstich "Der Montblanc von Sallenche aus gesehen" aus : "Meyer's Universum oder die schönsten Ansichten der Erde", Bibliogr. Inst. Hildburghausen, Blatt CCCCXVIII, zehnmal vorhanden. Max 25 x 30 cm (Bl). Versch Zustände von leicht angestaubt bis deutlich fleckig und gebräunt. c) Zwei Landschaftsszenen aus der Umgebung von Grenoble. Radierungen um 1850. Max 21 x 34,5 cm (Bl). Etwas fleckig und angeschmutzt.

1524- 87

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
 

Los 1436

Moûtiers. Große Ansicht. "Moustiers". Kupferstich, wohl um 1680, aus Joan Blaeus Städtebuch. 53 x 64,5 cm (Bl). Angestaubt, Randläsionen. Mittelbugfalz mit Einrissen.

1524- 96

Details

o.L.
 

Los 1437

Neu-Aquitanien (Nouvelle-Aquitaine). Neun Ansichten. a) "Saintes". Darstellung der Stadt Saintes aus der Vogelperspektive. Kolorierter Kupferstich um 1590. Aus: Georg Braun, Urbium Praecipuarum Mundi Theatrum Quintum Auctore Georgio Braunio Agrippinate, Odense 1593, Blatt 34. 41 x 51,5 cm (Bl). Stärker angestaubt, leicht fleckig, angegilbt, Randläsionen. b) Dasselbe, nicht koloriert. 43 x 55 cm (Bl). Aus einer anderen Auflage. Angestaubt, leicht randgegilbt. c) Zwei Kupferstiche aus "Vue des Environs de Bayonne" von Vernet/le Veau um 1760, publ. in Paris. 42 x 57 cm (Bl). Angestaubt und partiell leicht fleckig. d) "Abriß der Statt Rochelle in Franckreich". Kupferstich um 1700 (?). 21,5 x 19 cm (Bl). Angebräunt, kleiner Durchbruch o.li. e) Bordeaux, vier Ansichten. Zwei Kupferstiche aus: Matthäus Merian (Hg), Topographia Galliae, oder Beschreibung und Contrafaihung der vornehmsten unnd bekantisten Oerter, in dem maechtigen, und grossen Königreich Franckreich, Frankfurt am Main 1655. Ein Kupferstich von unbekannt, eine Lithographie. Max 29 x 31 cm (Bl). Angestaubt, ein Blatt etwas fleckig undleicht angebräunt.

1524- 93

Details

o.L.
 

Los 1438

Normandie. 21 Blatt. a) "Romans" Kleien Ansicht von Rouen. Kupferstich um 1710. Aus: Raffaello Savonarola, Universus terrarum orbis scriptorum calamo delineatus : hoc est auctorum fere' omnium, qui de Europæ, Asiæ, Africæ, & Americæ regnis ..., Padua 1713, Seite 449/450. 31,5 x 21 cm (Bl). Leicht wellig. b) "Rouen, Ville de France, Capitale de la Normandie, avec Archevêche, et Parlement, des plus riches, et tres peuplée,...". Radierung/Stich wohl um 1720(?), publ. bei Charpentier in Paris. 42 x 58 cm (Bl). Etwas abgestaubt, punktuell leicht fleckig. c) "2me Vue de la Ville du Pont de Larche pres de Rouen". Radierung/Stich von Nicolas Dufour nach Johann Philipp Hackert um 1770, publ. in Paris. 35 x 45 cm (Bl). Stärker angestaubt, etwas lichtrandig, leicht fleckig. Läsionen u. d) Sechs Lithographien, teils koloriert, mit Szenen aus Rouen, Le Havre, Bayeux und Evreux. Mitte 19.Jh. Max 57 x 40 cm (Bl). Von leicht randgebräunt bis etwas fleckig. Ein Blatt mit Randläsion. e) Neun Radierungen, teils koloriert, mit Ansichten aus Rouen, Elbeuf und Le Havre. Max 53,5 x 65 cm (Bl). Insgesamt deutlich angestaubt, teils fleckig, einzelne Blätter mit Läsionen bzw Ab- und Einrissen, partiell hinterlegt. Auf Untersatz eines Blattes rückseitig drei kleine Stiche nach Gemälden. f) "Chateau Tancarville an der Seine". Stahlstich um 1850. Aus: "Meyer's Universum oder die schönsten Ansichten der Erde", Bibliogr. Inst. Hildburghausen, Blatt DCCLXXXXVIII. Dreifach vorhanden. 18,5 x 26 cm (Bl). Von leicht bis deutlich fleckig, jeweils randgebräunt.

1539- 2

Details

o.L.
 

Los 1439

Normandie/Haute-de-France. 13 Blatt. a) "Diepe/St. Malo" / "Senlis/Limoges". Kupferstiche um 1650. Aus: Matthäus Merian (Hg), Topographia Galliae, oder Beschreibung und Contrafaihung der vornehmsten unnd bekantisten Oerter, in dem maechtigen, und grossen Königreich Franckreich, Frankfurt am Main 1655. "Senlis/Limoges" doppelt vorhanden. Max 32 x 38 cm (Bl). Angestaubt und randgebräunt, leicht fleckig. Verbräunungen am Bugfalz. Kleine Löchlein ebenda. Ein Blatt mit großem Knick und stark fleckig, Randläsionen. b) "St. Malo"/"Cherbourg"/"St. Cast"/"Le Havre". Kupferstichkarten, teils koloriert, von Gabriel Nikolaus Raspe um 1760. Die beiden ersten jeweils doppelt vorhanden. 24,5 x 40,5 cm (Bl). Ein Blatt mit Andunklung u.re., eines mit Abriss o. c) Vier Lithographien mit Tonplatte zu Motiven aus Coutances und Caen. Um 1860, publ. in Paris. 40,5 x 57 cm (Bl). Leicht fleckig, etwas randgebräunt mit kleineren Läsionen.

1524- 100

Details

o.L.
 

Los 1440

Okzitanien. Sieben Ansichten. a) "Narbonne". Kolorierter Kupferstich um 1650. Aus: Matthäus Merian (Hg), Topographia Galliae, oder Beschreibung und Contrafaihung der vornehmsten unnd bekantisten Oerter, in dem maechtigen, und grossen Königreich Franckreich, Frankfurt am Main 1655. 12 x 16,5 cm (Bl). b) "Abriß der Stadt und Cittadelle Perpignia sampt dem Stat der Kön: Armee und derselben Circumvallation". Kupferstich, wohl um 1640. 29 x 36 cm (Bl). Angestaubt, gebräunt, vereinzelt kleine Randläsionen. c) "Vue de la Maison Quarrée de Nîmes". Radierung/Stich von J.B. Guibert nach V. Guerin 1787, publ. in Nîmes. 47,5 x 62 cm (Bl). Angestaubt und berieben, etwas knickspurig, leichte Randmängel. d) "Rhodez". Stadtansicht und Umgebungskarte. Radierung/Stich von François Louis Couché um 1830. Aus: Abel Hugo, La France pittoresque, ou Description pittoresque, topographique et statistique des départements et colonies de la France, Delloye éditeur, 3 vol., Paris 1835. Doppelseite, gefaltet. 29 x 38,5 cm (Bl. offen). Etwas angeschmutzt, o.re. Wasserfleck. Ränder staubig und mit kleinen Mängeln. e) "Lac de Caube"/"Maison Carrée À Nîmes"/"A Axat". Lithographien mit Tonplatte um 1860. Max 38 x 53 cm (Bl). Angeschmutzt, etwas fleckig, ein Blatt leicht gebräunt.

1524- 98

Details

o.L.
1524-   81

Los 1441

Paris. 13 Ansichten. a) "Prosp. eines Stücks von der breiteste gassen so in der Statt Parys S. Anthoni genandt,..."/"Prosp. der Kirche de Nostre Dame wie solche auff dem Platz de la Greue anzusehen"/"Prosp. deß Zeughauß in Parys und du Mail"/"Prosp. du Pont-Neuf et de Lisle du Palais..." Kupferstiche um 1660 von/nach Matthäus Merian(?). 31 x 36,5 cm (Bl). Etwas randgebräunt. b) "L'Entrée du Roi et de la Famille royale à Paris le 6me Octobre 1789/Einzug des Königs und der Königlichen Familie in Paris den 6.ten October 1789". Radierung/Stich von A.L. d'Argent 1789-1792. 27,5 x 37,5 cm (Bl). Vollflächig auf Untersatz montiert. Angestaubt, großer Fleck o.re. c) "Place de la Concorde"/"Bal Mabille"/"Die Börse in Paris"/"Paris Mai 1855" (Ausstellungspalast zur Weltausstellung an den Champs-Elysées). Lithographien, teils koloriert, teils mit Tonplatte, um 1850-60. Max 21,5 x 28,5 cm (Bl). Angestaubt und leicht fleckig. Ein Blatt vollflächig auf Untersatz montiert. d) Vier Stahlstiche mit Pariser Motiven um 1850. 20,5 x 25,5 cm (Bl). Zwei Blatt minimal fleckig.

1524- 81

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   79

Los 1442

Paris. 14 Ansichten. a) "Die Statt Paris ettlicher maß figuriert und contrafehret nach jetziger Gelegenheit". Kupferstich, wohl um 1570. Aus: Sebastian Münster, Cosmographia, Basel ab 1544. Blatt CVI/CVII. 35,5 x 42 cm (Bl). Angebräunt und leicht fleckig. b) Dasselbe, aus anderer Ausgabe. Blatt XCVIII/XCIX. 33,5 x 40,5 cm (Bl). b) "Prächtiger Einzug des Königs und der Königin in Franckreich so geschehen in Paris den 26. Augusti 1660". Kupferstich von zwei Platten, wohl 1667. Aus: Matthäus Merian (Hg), Theatrum Europaeum, Frankfurt am Main 1633-1738. 34,5 x 56 cm (Bl). Etwas angestaubt und minimale Randläsionen. c) Dasselbe, aus anderer Ausgabe. Wohl 1693. 30 x 54,5 cm (Bl). Leicht angestaubt. d) "La Porte St. Denis de Paris"/"La Porte St. Anthoine de Paris". Kolorierte Kupferstiche von Johann Gottfried Böck um 1780, publ. in Augsburg. 23,5 x 32 cm (Bl). Angestaubt und fleckig. e) "La Place des Halles". Kupferstich von Jeaurat/Jacques Aliamet um 1760. 31,5 x 40 cm (Bl). Bis an die Darstellung und direkt unter den Titel geschnitten; Ergänzungstext (Gedicht) fehlt. Angestaubt und leicht fleckig. f) Sieben Pariser Stadtszenen. Kolorierte Lithographien, ein Blatt mit Tonplatte um 1850. Max 40 x 56 cm (Bl). Angestaubt, Ränder teils mit kleineren Mängeln, vereinzelt leicht fleckig.

1524- 79

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   78

Los 1443

Paris. 15 Ansichten. a) "Prächtiger Einzug des Königs und der Königin in Franckreich so geschehen in Paris den 26. Augusti 1660". Kupferstich von zwei Platten, wohl 1667. Aus: Matthäus Merian (Hg), Theatrum Europaeum, Frankfurt am Main 1633-1738. 34,5 x 56 cm (Bl). Deutlich fleckig. b) Dasselbe, nur linke Platte. Ausgabe 1693 mit verändertem Textband u. 36 x 42 cm (Bl). Fleckig, linke obere Ecke mit Abriss und Feuchteschaden. c) "Veue et Perspective d'une grotte au bout de l'allée du grand Jet d'eau a St Clou"/"Veue du Palais d'Orleans, du coté du Jardin"/"The Louvre one of the Palaces of the King of France in Paris". Kupferstiche um 1670, die zwei ersten Blatt von Israel Silvestre/Perelle. Max 26,5 x 36 cm (Bl). Minimal fleckig, ein Blatt ganz leicht randgebräunt. d) "Plan von Paris". Lithographie von R.Gross um 1840. Aus: Conversations-Lexikon der Gegenwart, Brockhaus Leipzig 1838-1842, Bd. II, S. 81. 23 x 33 cm (Bl). Etwas angebräunt, zweifach gefaltet. d) Fünf Lithographien zu Pariser Sehenswürdigkeiten um 1840. Mit Tonplatte, teils koloriert. Publ. bei Gihaut Frères éditeurs, Paris. 27,5 x 35 cm (Bl). Gebräunt, fleckig, teils Randläsionen. e) Vier Innenraumszenen Pariser Kirchen. Aquatintaradierungen nach Vorlagen von Gilio um 1850, publ. in Paris. 44,5 x 31 cm (Bl). Angestaubt und leicht fleckig. Links Spuren ehemaliger Bindung.

1524- 78

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   82

Los 1444

Paris. 33 Blatt mit diversen Ansichten. a) "Paris die küniglich und hochberümte stat der Gallier in dem senonische land gelege...". Kupferstich nach Hartmann Schedel, wohl um 1500. Buchseite. 28,5 x 20,5 cm (Bl). Angestaubt. b) "Parise". Kupferstich von Martinus Rota (?). Aus: Raffaello Savonarola, Universus terrarum orbis scriptorum calamo delineatus : hoc est auctorum fere' omnium, qui de Europæ, Asiæ, Africæ, & Americæ regnis ..., Padua 1713, Seite 307/308. Darunter Darstellung einer Pariser Edeldame nach Tizian. 31,5 x 22 cm (Bl). Leicht knickspurig. c) Vier Kupferstiche mit Pariser Prospekten von Pierre Aveline um 1700, publ. in Paris. 23,5 x 36 cm (Bl). Angestaubt, vereinzelt leicht fleckig. Nah an die Platte geschnitten. Risskante. d) "Paris". Fernsicht auf die Stadt. Stich von 1782, publ. in London. 20 x 27 cm (Bl). Leicht ebrieben und minimal angebräunt. e) Paris. Blick über die Seine-Brücken Richtung Notre-Dame. Kupferstich um 1750, koloriert. 21 x 46 cm (Bl). Vollflächig auf Untersatz montiert. Rückseitig falsche Motivzuordnung durch abweichendes montiertes Titelband. Berieben, etwas angegilbt. f) "Fischerstechen zur Verherrlichung des allgemeinen Bundesfestes, gegeben den 18. Julius 1790". Radierung von Anton Otto nach Jean Duplessi-Bertaux 1817/18. 21 x 26,5 cm (Bl). Etwas berieben und randfleckig. g) Sieben Blatt mit Lithographien zu Pariser Motiven. Darunter ein Panoramablick zwischen Triumphbogen und Tuilerien und eine kolorierte Ansicht des Schlosses Fontainebleau. Mitte 19. Jh. Max 28 x 36 cm (Bl). Zwei Blatt deutlich fleckig, die anderen partiell bzw angestaubt. Teilweise Randläsionen. Fontainebleau-Blatt auf Untersatz, dort rückseitig Stahlstiche nach Genregemälden. h) Acht Blatt mit je ein bis zwei montierten Stahlstichen zu Pariser Sehenswürdigkeiten. Um 1850. 19,5 x 14 cm (Bl). i) Neun Stahlstiche, teils koloriert, mit zumeist staffagehaften Szenen Pariser Lebens, u.a. von A.H. Payne. Dazu eine Draufsicht auf die Stadt aus der Vogelperspektive, in ornamentaler Rahmung mit Randglossen. Um 1850. Max 22 x 31,5 cm (Bl). Zumeist angeschmutzt und berieben. Vereinzelt leicht fleckig.

1524- 82

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   80

Los 1445

Paris. 44 Ansichten. a) "Paris. Die Haupt Stadt in Franckreich". Kupferstich von Gabriel Bodenehr um 1710. Aus: Gabriel Bodenehr, Europens Pracht und Macht in 200 Kupfer-Stücken, Augsburg 1710-1720. Blatt 139. 19 x 32 cm (Bl). b) "Paris"/"S. Dionysius. Saint Denis". Kupferstiche aus unbekannter Publikation, Fig. LXIII und LXXVI. Wohl um 1700. 20,5 x 15 cm (Bl). c) "A General View of the City of Paris Taken from an Eminence in the Village of Chaillot"/"Vue du Moulin de Charenton près de Paris". Radierungen/Stiche um 1750. 28 x 46,5 cm / 25 x 36,5 cm (Bl). Das erste leicht angegilbt, Knick li. und Fehlstelle o.li., das andere angestaubt unbd rückseitig mit Portraitstudien in Blei. d) Sechs Ansichten von Paris und Versailles. Kleinformatige Lithographien u.a. von C. Studer, teils koloriert, zumeist um 1840. Max 16,5 x 22,5 cm (Bl). Vereinzelt angestaubt bis fleckig. e) 33 Ansichten berühmter Plätze und Gebäude von Paris. Stahlstiche, zumeist nach Daguerrotypien, um 1860, publ. bei Chamouin, Paris. 27 x 33,5 cm (Bl). Etwas fleckig, insgesamt deutlicher angestaubt.

1524- 80

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   74

Los 1446

Paris. Darstellung der Ereignisse der Bartholomäusnacht. "De Moort van Parys gepleegt Anno 1572 op St. Bartholomeus Dag en volgende Dagen". Kupferstich von zwei Platten von Jan und Caspar Luyken 1696. Aus: Elias Benoit, Historie der Gereformeerde Kerken van Vrankryk, twee delen, Amsterdam, Jan ten Hoorn, 1696. 28,5 x 75,5 cm (Bl). Bis an die Darstellung geschnitten. Feine punktuelle Verschmutzungen Mi.re. Mittelfalz

1524- 74

Details

o.L.
1524-   75

Los 1447

Paris. Drei Ansichten aus dem 18. und frühen 19. Jh. a) "View of One Wing of Fontainebleau, taken from the Court of Fountains." Kolorierter Kupferstich von L. Rigaud um 1780, publ. in London. Auf Untersatz im Passepartout. 41,5 x 55 cm (Pp). Angeschmutzt und fleckig. Bis an die Darstellung geschnitten, Textplatte separat geschnitten. b) "Veue de la Cascade de Seaux/A View of the Cascade of Seaux". Kolorierter Kupferstich von J.Tinney um 1780. Auf Untersatz im Passepartout. 34 x 53 cm (Pp). Gebräunt, angeschmutzt und rissig. c) "Vue de la Nouvelle Bourse et du Tribunal de Commerce, prise du coin de la rue Notre Dame des Victoires et des Filles St Thomas". Kolorierter Kupferstich von Guiguet nach Courvoisier-Voisin um 1810, publ. bei Basset, Paris. 25 x 41 cm (Bl). Vollflächig montiert, Ränder und Titelband umgeschlagen und rückseitig montiert. Angestaubt, Einrisse re., stellenweise leicht fleckig.

1524- 75

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   77

Los 1448

Paris. Louvre und Palais Royale. Vier Darstellungen. a) "Vue de la Cour du Louvre. Prise pendant l'Exposition des Produits de l'Industrie Francaise dans les Jours Complémentaires de l'An IX". Aquatintaradierung von Baltard, wohl 1809. 41,5 x 59,5 cm (Bl). Leicht fleckig, berieben und etwas knickspurig. b) "Vue de la Colonnade du Louvre. Prise du Jardin de l'hotel d'Angivillier"/"Vue du Louvre prise de l'entrée du Museum". Radierungen von Baltard um 1810. 44 x 58,5 cm / 61 x 42 cm (Bl). Berieben und leicht fleckig. Ein Blatt mit Randläsionen. c) "Vue de Paris, No. 8. Vue de la Gallerie du Palais Royale. Prise du côté de la rue des Bons-Enfants". Aquatintaradierung von Garbizza/Coqueret um 1810, publ. in Paris. 41 x 51 cm (Bl). Berieben und etwas angeschmutzt. Kleiner Einriss o.

1524- 77

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   76

Los 1449

Paris. Fünf Darstellungen aus dem 18. Jh. a) "Reception des Chevaliers de l'Ordre du Ste. Esprit dans la Chapelle de Versailles lors de la Grande Promotion du 3e Juin 1724". Detailreiche Szene mit Nennung aller vom König empfangener Edelmänner unterhalb der Darstellung. Kupferstich von Jacques Rigaud um 1750. 47 x 41,5 cm (Bl). Gebräunt und angestaubt, partiell fleckig. Randläsionen. b) "Vue de la Grande Parade par le premier Consul. Tous les 15 de chaque Mois dans la Cour du Palais des Thuilleries". Kupferstich von Nodet/Le Grand um 1770, publ. in Paris. 42,5 x 53,5 cm (Bl). Angeschmutzt und etwas knickspurig. c) "Vue perspective de la Facade du Louvre du Coté de l'Entrée". Kupferstich von Blondel/Charpentier 1761, publ. in Paris. 41,5 x 58 cm (Bl). Angeschmutzt und mit Randläsionen, zweifach gefaltet. d) "Vue du Chateau de Madrid et du Pavillon de Bagatelle près de Paris". Stich/Radierung von L.G. Moreau/Elise Saugrain 1783, publ. in Paris. 42 x 58 cm (Bl). Angestaubt und knickspurig, partiell leicht fleckig, Randläsionen. e) "Vue et Perspective du Château de Versailles, et d'une partie de la Ville, du côté du Potager". Kupferstich von P. Menant um 1770. 44 x 64 cm (Bl). Angestaubt und leicht fleckig.

1524- 76

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   68

Los 1450

Paris. Vier Lithographien. a) "Paris". Blick über die Stadt. Kolorierte Lithographie wohl um 1860, erschienen bei Schwager in Dresden. Im Passepartout. 38 x 48 cm (Pp). Etwas lichtrandig und angestaubt. b) "Palais de Justice"/"Place de la Bastille"/"Les Halles Centrales". Kolorierte Lithographien mit Tonplatte nach Entwürfen von Benoist um 1860. Aus "Paris dans sa splendeur. Documents, vues, scènes historiques, descriptions et histoire. Dessins et lithographies par Philippe Benoist, pour le plus grand nombre et avec l'aide de la photographie", Paris 1861-63. 32 x 46 cm (Bl). Je auf Untersatz montiert. Etwas lichtrandig, partiell fleckig.

1524- 68

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
 

Los 1451

Provence-Alpes-Côte d'Azur. 16 Blatt. a) "Massilia/Marseille"/"Weg von Pignerol nach Turin auf welchen das Treffen bey Marseillie den 4.Oct. 1693 geschehen"/"Civitatis Avinionis omnimq viarum aedificiorum eius perfecta delineatio". Kupferstiche 17.Jh. Aus: J.L.Gottfried/M.Merian, Neuwe Archontologica Cosmica, Frankfurt am Main 1638 UND Matthäus Merian (Hg), Theatrum Europaeum, Frankfurt am Main 1633-1738. Max 33 x 38 cm (Bl). Angestaubt und randgebräunt, kleine Läsionen, zwei Blatt stärker fleckig und mit deutlichen Verbräunungen. b) "Pour la Mer Mediterranée". Großes Ansichtenblatt mit acht Darstellungen von Marseille, St. Tropez, Toulon, Villefranche, Fort de Brégancon, Nizza (2) und Antibes. Kupferstich 18.Jh. 63 x 50 cm (Bl). Angestaubt und wasserrandig, punktuell fleckig. c) "Marseilles in France"/"Veue de Nice". Stiche, wohl Ende 18. Jh. Max 25 x 34 cm (Bl). Angestaubt und leicht lichtrandig, vereinzelt leicht fleckig, kleinere Randläsionen. d) Sechs Lithographien, teils koloriert, mit Ansichten aus Avignon (2), Marseille, Nizza, Fréjus und vom Schloss Tarascon. Mitte 19.Jh. Max 40 x 57 cm (Bl). Leicht angeschmutzt, ein Blatt stärker, ein Blatt fleckig, eines mit Wasserrand. Kleine Randmängel. e) "Nice"/"Toulon". Stahlstiche um 1850. Toulon vierfach vorhanden. 23 x 30,5 cm / 16,5 x 24 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, vereinzelt fleckig.

1524- 97

Details

o.L.
 

Los 1452

Pyrenäen. Ansichtenmappe. Fragment. "Les Pyrénées, dessinées d'après nature et lithographiées par Eug. Ciceri". Fragmentarische Mappe mit 17 Ansichten, fünf doppelseitigen und drei additiven Panoramen sowie einem Titelblatt. Wohl aus verschiedenen Editionen. Lithographien (mit Tonplatte) nach Zeichnungen von Eugène Ciceri um 1870, publ. in Luchon. 41 x 29 cm (Bl). Etwas fleckig und angestaubt.

1524- 83

Details

o.L.
1524-   69

Los 1453

Straßburg. Acht Ansichten. a) Das Straßburger Münster. Kupferstich von Wenzel Hollar 1645. 21 x 17 cm (Bl). Bis an die Darstellung geschnitten. Leicht fleckig, angestaubt. b) "Intérieur de la Cathédrale"/"St. Omer Strasbourg"/Straßenszene am Münster. Lithographien um 1840, eine koloriert. Max 57 x 40 cm (Bl). Angeschmutzt und fleckig, zwei Blatt deutlich lichtrandig. c) Vier Ansichten der Westfront des Straßburger Münsters. Radierungen/Stahlstiche um 1840. Max 58,5 x 49 cm (Bl). Fleckig, teils stärker. Insgesamt etwas angeschmutzt, vereinzelt kleine Randläsionen.

1524- 69

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   90

Los 1454

Straßburg. Elf Karten und Ansichten. a) "Grund-Riß der Stadt und Festung Straßburg nebst den vorgelegten Citadellen, wie auch die Schantzen am-im-und überm Rhein bey Keyl welche Anno 1682 Ultimo Augusty mehrentheils verfertiget gewesen". Kupferkarte von Walther/Pölman/Kraus um 1700. 31,5 x 45 cm (Bl). Angestaubt, leicht fleckig, zweifach gefaltet. Kleinere Durchbrüche unten, rückseitig hinterlegt. b) Plan der Festungsanlagen "Strassburg/Fort de Keel". Kupferstich um 1740. Aus: Johann Heinrich Zedler, Allgemeine Staats-, Kriegs-, Kirchen- und Gelehrten-Chronicke., Leipzig 1733-54. 23 x 23 cm (Bl). Links Randhinterlegung. c) "Strasbourg. Ville Fameuse Située Sur la petite Riviere d'Ill [...] le 30 Septembre 1680". Kupferkarte der Festungsanlagen Strasbourg um 1740. Zweifach, in verschiedenen Auflagen mit abweichender ornamentaler Gestaltung bei gleichem Inhalt. Max 30,5 x 40 cm (Bl). Randgebräunt, mitunter leicht fleckig. d) "Environs de Strasbourg [...] a Paris chez le St Defer dans l'ille du Palais a la Sphere Royale". Kupferkarte von Straßburg und Umgebung, 18.Jh. 24,5 x 34 cm (Bl). Leicht fleckig. e) Sechs Lithographien, teils koloriert, mit Ansichten aus Straßburg, zumeist das Münster zeigend. Darunter eine aufwendige Farblithographie mit Darstellung der Astronomischen Uhr am Münster von E. Simon fils, Straßburg, 1842. Max 55 x 38 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, partiell etwas fleckig, vereinzelt mit Läsionen.

1524- 90

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   88

Los 1455

Straßburg. "Représentation de la Cérémonie dans laquelle les Vins d'Honneur furent offerts à sa Majesté Louis XV. De la part du Magistrat de Strasbourg, le 6 Octobre 1744...." Sehr detailreiche Darstellung der festlichen Präsentation Straßburger Weine mit akrobatischen Einlagen vor König Ludwig XV. Kupferstich von zwei Platten von Jacques Philipp LeBas nach Johann Martin Weis 1745. 57 x 82 cm (Bl). Deutlich angestaubt, an den Ecken geknickt und mit Randläsionen. U.re. größerer Abriss, rückseitig hinterlegt. Mittelfalz, Verfärbung der Klebenaht.

1524- 88

Details

o.L.
1524-   89

Los 1456

Straßburg. Vier Ansichten. a) "Strasburg". Kolorierter Kupferstich um 1610. Aus: Petrus Bertius, Commentatorium Rerum Germanicum libri tres, Amsterdam 1616, Seite 462. 18 x 23,5 cm (Bl). Kleiner Fleck u.li. b) "Bombardement de la Ville du Fort de Kehl, fait par les Francaises le 12 Septembre 1793". Kolorierter Stich um 1800. 31,5 x 47,5 cm (Bl). Deutlich lichtrandig und etwas fleckig. c) "St. Omer and the Cathedral Strasbourg"/"Strasburg" (Ansichtenblatt mit Randglossen). Stahlstiche um 1850. Das Ansichtenblatt publ. von A.H.Payne, Leipzig. 18,5 x 12 cm / 27,5 x 21 cm (Bl). Angestaubt und ganz leicht fleckig.

1524- 89

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   84

Los 1457

Südwestfrankreich. 13 Ansichten. a) "Wahre Bildnüß der vesten Statt Montauban und wie dieselbe von Königl: May: in Franckreich belagert worden Anno 1621". Kupferstich 1635/43/62. Aus: Matthäus Merian (Hg), Theatrum Europaeum, Frankfurt am Main 1633-1738. 34,5 x 40 cm (Bl). Angestaubt, Mittelfalz. b) "Le Port de St Jean de Luz. Vu du Quai de Ciboure". Radierung/Stich von Lomet/Le Gouaz 1788, publ. in Paris. Vollflächig im Passepartout. 34 x 38 cm (Pp). Gebräunt. c) "Ansicht von Lourdes". Holzstich (?) um 1875. Wohl aus "Die Gartenlaube - Illustrirtes Familienblatt" 1876. 22 x 30,5 cm (Bl). Randgebräunt. d) Fünf Lithographien mit Ansichten, teils koloriert, teils mit Tonplatte. Zwei Blatt aus "La France de nos jours" um 1860, publ. in Paris. Max 34 x 47,5 cm (Bl). Angestaubt, zwei Blatt fleckig. e) Toulouse und Tal der Höhle von Gavarnie. Fünf Stahlstiche um 1850, davon dreimal dasselbe Blatt aus: "Meyer's Universum oder die schönsten Ansichten der Erde", Bibliogr. Inst. Hildburghausen, Blatt DCIII. Max 20,5 x 27 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, vereinzelt deutlich fleckig.

1524- 84

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1511-   58

Los 1458

Thionville. Ansicht und Grundriss. a) "Dietenhofen". Kupferstich von Merian, um 1660. 15,5 x 29,8 cm (Darstellung), ca- 19 x 33 cm (Bl). Leicht fleckig. b) "Entsatz von Thionville, am 17. Juni 1639." Kupferstich um 1830. Ca. 15 x 20 cm (Pl), 22,5 x 28 cm (Bl). Ränder etwas gebräunt, oben mit Einriss bis zum Plattenrand.

1511- 58

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   63

Los 1459

Tonnerre. "Tornodorum/Tonnerre". Panoramaansicht mit Register der wichtigsten Gebäude. Kupferstich von Israel Silvestre / Nicolas Perelle um 1670 von zwei Platten. Im Passepartout. 33 x 82 cm (Pp). Bis nah an die Plattenkante gschnitten.

1524- 63

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1524-   64

Los 1460

Weis, Johann Martin (1711-1751) "Représentation des édifices et décorations élevés et du feu d'artifice". Das Straßburger Feuerwerk über der Ile vor dem Bischöflichen Palast aus Anlaß des ersten Jahrestages des Aachener Friedens im Jahr 1749. Aufwendig kolorierter Kupferstich von 1749 mit Punzierungen zur Durchleuchtung, diese mit Japan hinterlegt. Im Passepartout. 57 x 79 cm (Pp). Etwas fragil, feiner Riss in der Darstellung Mi.li. Blatt bis an die Darstellung geschnitten, Textband fehlt. Sehr seltenes Exemplar.

1524- 64

Details

o.L.
1495-   67

Los 1461

Wissembourg. Ansicht. Gesellenbrief aus Weißenburg, dat. 22. IX. (?) 1785. Kolorierter Kupferstich. Ca. 11 x 35 cm (Darstellung), 39,5 x 46,5 cm (Bl). Gebräunt, fleckig u. mit Einrissen; Darstellung mit Spuren von Siegellack u. Fehlstelle (4 x 5 cm).

1495- 67

Details

o.L.
1511-   65

Los 1462

Wissembourg. Ansicht. "Weissenburg mit umbligender Landtschaffe auff das allerfleissigest nach aller Gelegenheit Contrafehtet." Holzschnitt um 1580. 26,5 x 37,5 cm (Darstellung), 33,5 x 41 cm (Bl). Etwas gebräunt, Ränder mit Knickspuren. Aus einer deutschen Ausgabe von Sebastian Münsters "Cosmographey".

1511- 65

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.