Katalog

 

Auktion: 148, Kunstauktion: 100 - 149

1744-   28

Los 100

Karaffe, Böhmen, Mitte/ 2. H. 19. Jh. Farbloses Glas, hexagonale Schliffornamente, rosalinfarben gebeizt und gold gerahmt. Florale Goldmalerei. Am Hals vier aufgelegte Wulstringe, im obersten Ring min. Spannungsriss. Stopfen ebenfalls Spannungsriss. H. 23,5 cm

1744- 28

Details

80 €
1748-    2

Los 101

Außergewöhnlicher Ranftbecher in Steinglas, Böhmen, vermutlich F. Egermann, um 1830 Fast schwarzes, marmoriertes Glas mit Golddekoration. Walzenschliffverzierter Ranft. Eine Eidechse und Insekt in radiertem Gold. Lippenrand abgesetzt, vergoldet. Min. Randabplatzung nachvergoldet. Bodenschliffstern. H. 11,5 cm

1748- 2

Details

800 €
1751-    7

Los 102

Vase, ca. 1890 Uranglas, rippenoptisch, in vergoldeter Messingmontierung mit Louis-XVI-Ornamentik auf vierseitigem Sockel. H. 34 cm

1751- 7

Details

80 €
1751-   22

Los 103

Zwei Studioglas-Vasen, Lauscha, ca. 1980 Design Walter Bäz-Dölle (geb. 1935 Lauscha). Opakes Glas mit marmorierten Einschmelzungen. Jeweils monogrammiert. Kugelform, H. 9 cm, Becherform mit Haarriss im Boden, H. 18 cm Beigabe: Ausstellungskatalogheft Walter Bäz-Dölle im Thüringer Museum Eisenach 1985.

1751- 22

Details

90 €
1760-    8

Los 104

Deckelhumpen, 19. Jh. Farbloses Glas mit Schliff-und Schnittdekor. Die bauchige Wandung über dem Fuß facettiert, ganzflächig Steinelschliff. Auf der Schauseite Rundmedaillon mit Zunftzeichen der Brauer in Mattschnitt, dazu Inititalen "CJL". Deckel entsprechend geschliffen. H. 23 cm

1760- 8

Details

120 €
1756-    2

Los 105

Römer, wohl Niederrhein, 2. H. 17. Jh. Hellgrünes Glas. Gesponnener, ansteigender Fuß, eingestochener Boden. Hohlschaft mit zwei Reihen versetzter Beerennuppen. Am Ansatz der eiförmigen Kuppa gekniffener aufgelegter Faden. Minimaler Chip am Fuß. H. 17 cm

1756- 2

Details

250 €
1701-    1

Los 106

Platte mit Vanitas-Motiv, Stockholm, um 1690 Silber, überaus reich getrieben. Ovale Form, im Fond in stark herausgearbeitetem Relief ein auf dem Bauch liegender Putto mit Spaten, Seifenblasen machend. Seitlich Bäume und Wurzelwerk, dahinter gravierte Gräser. Die Fahne ziert eine Barockblumenranke. Am Rand min. alte Reparatur. Stadtmarke Stockholm, Meistermarke Arvid Falck, Meister 1667, verstorben 1691; vgl. Andrén/ Hellner/Hernmarck/Holmquist 2000, Nr. 220 ff. D. 25,3 cm, G. ca. 166 g

1701- 1

Details

900 €
1701-    2

Los 107

Römer, Nürnberg, um 1650 Silber, getrieben, gegossen, punziert. Auf angesetztem gegossenem Fußring zylindrischer Schaft mit zwei Reihen versetzter Buckel. Die Kuppa bauchig geweitet und gebuckelt, punzierte Akanthusblattornamentik. Stadtmarke Nürnberg, Meistermarke "T" im Schild ungedeutet (nicht bei Rosenberg, nicht im Katalog Nürnberg 2007). H. 8 cm, G. ca. 106 g

1701- 2

Details

450 €
1701-    4

Los 108

Schälchen, Osmanisches Reich/ Türkei, 1844-1923 Silber. Runde, gemuldete Form, Fond ornamental graviert. Außenrand Perlschnur und Schlingbandfries. Türkische Silberstempel, Tremulierstrich. D. 12,5 cm, G. ca. 80 g

1701- 4

Details

280 €
1744-   15

Los 109

Sechs Löffel, Königsberg/ Ostpr., 1850 Silber. Spatelform, Stiele punziert "E.D. 1850". Stadtmarke Königsberg, Meistermarke Johann Friedrich Krickhan (vgl. Scheffler, Goldschmiede Ostpreussens, 327), Jahresbuchstabe H. L. 23 cm, G. zus. ca. 314 g

1744- 15

Details

60 €
1744-   27

Los 110

Silbertablett, Spanien, nach 1934 Silber (mind. 915), rechteckige Form mit Doppelgriff, Rand bambusartig reliefiert. Marke BAGUES, Pentagramm und weitere Marke. 40 x 30,5 cm (ohne Griffe), G. ca. 1210 g

1744- 27

Details

350 €
1748-    3

Los 111

Paar klassizistische Leuchter, Dresden, um 1820 Silber, getrieben. Über Rundfuß mit Pfeifenstabornamentik würfelförmiger Nodus. Säulenschaft, in die kapitellartige Tülle mit Lanzettblattornamentik übergehend. Fuß jeweils gemarkt: Stadtmarke Dresden, Jahresbuchstabe "R", Meistermarke "CALW" (Carl August Langwagen/ Langenwagen). H. 17,5 cm, G. zus. ca. 432 g

1748- 3

Details

1.200 €
1748-    4

Los 112

Branntweinschale, Nürnberg, Mitte 17. Jh. Silber, getrieben, gegossen, punziert. Gefäß mit rundem Querschnitt auf drei Maskaronen-Füßchen. Die Wandung zeigt getriebe Buckel. Im Fond reliefierte mythologische Darstellung einer Göttin, die einem drachenähnlichen Wesen Wasser gibt. Gegossener Griff in Arabeskenform, ein Griff fehlt. Stadtmarke Nürnberg, Meistermarke "CS" (ähnl. Rosenberg 4067). D. 7,5 cm, G. ca. 56 g

1748- 4

Details

350 €
1748-    5

Los 113

Kleine Branntweinschale, wohl Hanau, 2. H. 19. Jh. Silber, gegossen. Runde Form auf Standring mit zwei blattwerkartigen Handhaben. Die Innenwandung reliefiert mit Rundbogenfeldern und drei Fruchtbündeln. Marke. D. 47 mm, G. ca. 32 g

1748- 5

Details

300 €
1748-    6

Los 114

Paar Tellerchen, UdSSR, nach 1957 Silber (916), vergoldet, in Email Cloisonné blau-weiß-rot ornamental dekoriert. Artelmarke und Staatsstempel. D. 10,5 cm, G. zus. ca. 178 g

1748- 6

Details

250 €
1748-    7

Los 115

Paar Tellerchen, UdSSR, nach 1957 Silber (916), vergoldet, in Email cloisonné in blau-weiß-rot ornamental verziert. Artelmarke, Beschauzeichen. D. 10,5 cm, G. zus. ca. 186 g

1748- 7

Details

250 €
1760-    7

Los 116

Schöpfkelle, 1. H. 19. Jh. Vorderteil Silber, Innenseite vergoldet, Stiel Holz, ebonisiert. Graviertes Monogramm "AK". Feingehalts- und Meistermarke. Gebrauchs-und Abnutzungsspuren. L. 41,5 cm

1760- 7

Details

60 €
1763-    1

Los 117

Sechs Löffel, UdSSR, nach 1958 Silber (875), Vorder-und Rückseite in Niellotechnik floral dekoriert. Moskauer Beschaumarke, Meistermarke. L. 16,5 cm, G. zus. ca. 208 g

1763- 1

Details

200 €
1763-    2

Los 118

Zigarettenetui, Russland, 1. Viertel 20. Jh. Silber, gegossen, Innenvergoldung. Auf dem Deckel Reliefdarstellung Löwenpaar. Drückerschließe mit blauem Cabochon besetzt. Marken: Kokoschnik St. Petersburg, Meistermarke "OK". 10 x 8 cm, G. ca. 186 g

1763- 2

Details

180 €
1763-    8

Los 119

Paar Silberleuchter, Portugal, nach 1938 Silber 833. Jeweils zweilichtig auf godroniertem Fuß. Staatsstempel Porto. H. 11 cm, G. zus. ca. 610 g

1763- 8

Details

450 €
1763-   10

Los 120

Deckelschüssel, Russland, um 1900 Silber. Ovaler Gefäßquerschnitt mit profiliertem Rand (Rosenblattrand). Moskauer Beschaumarke 1908-1917, Meistermarke EK (Erik Kollin?). D. 30,5 cm, G. ca. 1090 g

1763- 10

Details

600 €
1763-    4

Los 121

Zigarettenetui, um 1915 Silber 900, in zartgünen und weißen Streifen emailliert. Schließe mit Rubincabochon besetzt. Inneres vergoldet, gravierte Widmung (ungarisch), dat. 1916, überschrieben 1946. Abgetrenntes Fach für Zündhölzer, an der Schmalseite außen Reibefläche. Emaillierung partiell min. besch., österreichischer Einfuhrstempel 1902-1921 und weitere Marken. 1 x 9,5 x 5 cm, g. ca. 140 g

1763- 4

Details

350 €
1763-    5

Los 122

Visitenkartenetui, russisch, um 1900 Silber, guillochiert, in Niellotechnik und blauem und grünem Email ornamental verziert. Scharnierdeckel übergreifend gearbeitet mit Bügelklemme. Rückseite Monogrammgravur "RM", Eckapplikationen. Innenfutter in grüner Seide nicht orig. Imitationsmarken August Frederick Hollming. 1 x 9,5 x 6 cm, G. ca. 68 g

1763- 5

Details

650 €
1763-   11

Los 123

Stellrahmen, Russland, Stil Fabergé Silber, zitronengelbes Guilloche-Email, grün emaillierte Jugendstil-Eckapplikationen mit Blattmotiv in Silber. Rechteckiges Format, Glasscheibe mit Schlifffacette. Marken: Petersburger Beschaumarke, Imitationsmarke August Frederick Hollming. 17,4 x 12,5 cm (Lichtmaß), 18 x 13 cm (Falzmaß). Beigeg.: Hochzeitsfoto um 1920. Im Etui.

1763- 11

Details

1.100 €
1763-    9

Los 124

Karaffe, Österreich/ Wien, Stil um 1900 Kristallglas mit Schliffdekor, Montierung Silber mit Scharnierdeckel und Elfenbein-Griff. Wiener Beschaumarken, Meisterzeichen Carl Bachruch, tätig in Wien 1867-nach 1901. H. 27,5 cm

1763- 9

Details

340 €
1766-    8

Los 125

Kernstück, Schwäbisch Gmünd, Gayer & Krauss, nach 1970 Kaffeekanne, Sahnegießer, Zuckerdose und kl. Tablett. Silber 925, Barockmuster mit gedrehten Rippen auf gegossenen Füßchen. H. (Kanne) 22 cm, D. (Zuckerdose) 8 cm, H. (Kännchen) 8 cm, D. (TABLETT) 22 cm. G. zus. ca. 908 g

1766- 8

Details

600 €
1767-    8

Los 126

Pokal, China (Kanton), Ende 19. Jh. Silber. Europäisierte Form, graviertes Dekor: die Kuppa zeigt umlaufende Landschaft mit Chinesen und Ovalkartusche. Gravierte Widmung "Ehrenpreis gestiftet vom Kegel-Club Lustige Acht 1892". Marken am Fuß: Gem Wo, Canton (1850-1895). H. 21,5 cm, G. ca. 312 g

1767- 8

Details

460 €
1767-    9

Los 127

Tafelaufsatz, Indien, wohl Kalkutta, um 1900 Metall, versilbert, handgetrieben. Die bauchige Schalenwandung zeigt umlaufend dörfliche Szenen. Fuß min. ged. D. 25,5 cm, H. 16 cm, G. ca. 674 g

1767- 9

Details

80 €
1767-   14

Los 128

Leuchter, Deutschland, Empirestil, 1. H. 20. Jh. Silber (925), vergoldet, Elfenbein. Getreppter Fuß, vierseitiger Schaft aus massivem Elfenbein, über Zwischenstück in Form eines Pharaonenkopfes zwei über Kreuz gebogene Arme mit Kerzentüllen. Reichs-und Feingehaltsmarke, Herst. Bruckmann & Söhne, Heilbronn. H. 27,5 cm

1767- 14

Details

480 €
1738-    1

Los 129

Dose mit Miniatur, 19. Jh. Messing (?), vergoldet, reliefiertes Rankendekor weiß emailliert. Wandung und Deckel mit roten und türkisfarbenen Steinimitationen besetzt. Im Deckel Miniatur auf Porzellan: betendes junges Mädchen. D. 6,5 cm

1738- 1

Details

90 €
1738-    2

Los 130

Schnupftabaksdose in Form eines Holzschuhs, 18./ 19. Jh. Porzellan, vergoldete Messingmontierung, Bemalung in blauer Aufglasurfarbe und Gold. Deckelmonogramm "WS". Keine Marke. L. 9 cm

1738- 2

Details

160 €
1744-   20

Los 131

Tabtiere, fr. 18. Jh. Schildpatt, Silbertausia. Dreipassform mit Scharnierdeckel. Im Deckel ornamentale Dekoration in Bandelwerk mit Baldachinmotiv. Im Deckel alter Riss. D- 7,5 cm

1744- 20

Details

80 €
1725-   13

Los 132

Perlenkette Einreihiges Colier von cremeweißen Barock-Zuchtperlen, D. 7,5 mm, geknotet, Schließe Silber 835, besetzt mit Perle in Brillantentourage. L. 48 cm, G. ca. 30 g

1725- 13

Details

60 €
1725-   12

Los 133

Perlenkette, um 1900/ 1920 Einreihiges Colier von sehr schönen und gleichmäßigen altweißen bis lachsfarbenen Perlen im Verlauf, 3,5-7,5 mm, durchbrochene Schließe Silber (Sterling). Alte Fädelung. L. 44,5 cm, G. ca. 14 g

1725- 12

Details

120 €
1450-    1

Los 134

Perlenkette, 20. Jh. Endlos-Kette, Zuchtperlen Creme/Champagner, D. 6,8-7,5 mm, rund bis halbrund, ohne Verschluss. G. 117,95 g Gemmologisches Gutachten 2016 liegt vor.

1450- 1

Details

900 €
1471-    2

Los 135

Perlen-Collier, 2. H. 20. Jh. Südsee-Zuchtperlen in Weiß, silbrig glänzender Lüster, D. ca. 11,5-11,9 mm, deutliche Wachstumsmerkmale, geknotet, endlos, L. ca. 50 cm, G. ca. 128 g

1471- 2

Details

350 €
1471-    3

Los 136

Perlen-Collier, 2. H. 20. Jh. Farbveredelte Tahiti-Zuchtperlen in Grau mit pink/ leicht grünlichem Überton, D. ca. 9,40-11,50 mm, handgeknotet. L. ca. 129 cm, G. 163,61 g Gemmologisches Gutachten liegt vor.

1471- 3

Details

500 €
1471-    4

Los 137

Perlen-Collier, 2. H. 20. Jh. Farbveredelte Tahiti-Zuchtperlen in Dunkelgrau mit pink/ leicht grünlichem Überton, handgeknotet, D.ca. 10,5-11,6 mm, Kugelschließe Gg 585. L. ca. 44 cm, G. 69,33 g. Gemmologisches Gutachten liegt vor.

1471- 4

Details

350 €
1725-    5

Los 138

Art déco-Brosche, um 1910 Silber 835, in durchbrochener Blattform, Besatz mit Markasiten und Perle, D. 5 mm. L. 48 m, G. ca. 7,6 g

1725- 5

Details

120 €
1725-    7

Los 139

Ein Collier und zwei Ketten mit Anhänger, Frankreich, 20. Jh. Gelbgold, Granatbesatz, Anhänger in Tropfen-, Rosetten-und Mondsichelform. L. 45 cm, 51 bzw. 59 cm. Französische Goldstempel. G. zus. ca. 24 g

1725- 7

Details

160 €
1757-    2

Los 140

Belle Époque-Brosche mit Granatbesatz Fassung Gold 14 k, besetzt mit 21 Altschliff-Granaten, davon drei zu je ca. 1 ct. und 18 zu je ca. 0,5 ct. Nadelschließe. L. 4 cm, G. ca. 7,8 g

1757- 2

Details

80 €
1763-   12

Los 141

Paar repräsentative Ohrgehänge, 20. Jh. Gg 14 K, Stecker-Clip-Montierung, bewegliches Anhängeteil in Tropfenform. Diamanten in Splittergröße, zus.ca. 1,36 ct., je 21 oval facettierte Rubine, zus. ca. 11,26 ct. Russische Beschaumarke. L. ca. 58 mm, G. ca. 15,8 g

1763- 12

Details

1.500 €
1763-   13

Los 142

Brillantanhänger Hand der Fatima, 20. Jh. Fassung Silber/ Gold, ausgefasst in Brillanten, zus. ca. 0,51 ct., russische Goldstempel L. 38 mm, G. ca. 5,2 g

1763- 13

Details

500 €
1763-   19

Los 143

Paar Ohrstecker, 20. Jh. Fassung Gg (8 k) in Sternschnuppenform, ausgefasst mit Diamantbaguettes und je fünf kl. Diamanten zu je ca. 0,02 ct. L. 13 mm, G. ca. 1,3 g

1763- 19

Details

120 €
1767-    5

Los 144

Schmucknadel, 2. H. 20. Jh. Schiene Wg 585, besetzt mit cremeweißer Perle, D. 7,5 mm. L. 68 mm, G. ca. 4,7 g

1767- 5

Details

550 €
1232-    3

Los 145

Schmucknadel mit Steinbesatz Gg 585, besetzt mit Saphir und zwei Brillanten, zus. ca. 0,2 ct. Nadelschließe. L. 43 mm, G. ca. 3,6 g

1232- 3

Details

500 €
1336-   23

Los 146

Stabnadel Gg 585, besetzt mit Brillant, ca. 0,2 ct. L. 49 mm, G. ca. 4,8 g

1336- 23

Details

60 €
1725-    3

Los 147

Anstecknadel, um 1900 Fassung Silber (?), besetzt mit Diamant, ca. 0,5 ct., sowie 8 kleineren Diamanten, zus. ca. 0,2 ct. L. 48 mm, G. ca. 3,6 g

1725- 3

Details

180 €
1687-    9

Los 148

Damenring im Art decó-Stil, um 1960 Fassung Gg 585, vegetabil gearbeiteter Ringkopf besetzt 6 farbigen Schmucksteinen (Amethyst, Türkis, Granat, farbloser Stein) in Cabochon-bzw. Ovalschliff. D. 16,5 mm/ RM 52. G. ca. 6,0 g

1687- 9

Details

120 €
1336-   25

Los 149

Damenring Gg 585, Schiene im Schaubereich verbreitert und mit Brillant von ca. 0,1 ct. besetzt. D. 17 mm/ RM 53. G. ca. 2,6 g

1336- 25

Details

90 €