Katalog

 

Auktion: 148, Kunstauktion: 400 - 449

1752-   11

Los 400

Meid, Hans. 1883 Pforzheim - 1957 Ludwigsburg Romantische Entführung. 1918. Radierung/ Kaltnadel auf Japan, sign., dat., li. u. und num. Ex. XVI/ XXV, Trockenstempel des Verlages Bruno Cassirer, Berlin. 25,5 x 20 / 50,5 x 32 cm, auf Untersatzkarton. WV Jentsch Nr. 309 b. Auflage von 50 nummerierten und signierten Exemplaren.

1752- 11

Details

150 €
1752-   12

Los 401

Meid, Hans. 1883 Pforzheim - 1957 Ludwigsburg Zigeuner bei der Ruine. 1921. Radierung/ Kaltnadel auf Bütten, sign. und dat., num. Ex. 71/ 115. Untersatzkarton. 24,5 x 33,5 cm / 35,2 x 52 cm. WV Jentsch Nr. 338 II b.

1752- 12

Details

150 €
1752-   13

Los 402

Meid, Hans "Aus Florenz (Loggia del Vasari)". 1913. Radierung/ Kaltnadel und Grabstichel auf Bütten, sign., dat. und betitelt, re. u. i. d. Pl. sign. und dat., Untersatzkarton, 28,5 x 26,2/ 40 x 34 cm WV Jentsch Nr. 114 II, ohne Angabe der Auflagenhöhe.

1752- 13

Details

150 €
1734-    7

Los 403

Meid, Hans. 1883 Pforzheim - 1957 Ludwigsburg "Circus IV (Voltigeuse)". 1910. Radierung/ Kaltnadel, sign. i.d.Pl., sign. und dat. in Blei, betitelt. 19,7 x 23,7 cm (Pl), 30,7 x 40,8 cm (Bl), Pp. WV Jentsch 46/ II.

1734- 7

Details

120 €
1727-   30

Los 404

Meidner, Ludwig. 1884 Bernstadt - 1966 Darmstadt Prophet. 1919. Lithographie auf festem Papier, signiert, nummeriert Exemplar 7/ 40. Rücks. am oberen Blattrand drei Montierungsstreifen. 52,5 x 39,7 cm (Bl)

1727- 30

Details

200 €
1727-   31

Los 405

Meidner, Ludwig. 1884 Bernstadt/ Schlesien-1966 Darmstadt Porträt Johannes R. Becher. Ca. 1923. Ätzradierung auf Bütten, signiert. Blindprägestempel "Euphorion Verlag". 24 x 17,7 cm (Pl), 40,8 x 31 cm (Bl) Aus der Mappe DIE SCHAFFENDEN, 4. Jg., 2. Mappe (1923) , Hg. v. Paul Westheim für Euphorion Verlag Berlin, in 125 Exemplaren. WV Flammann 193, Söhn 72714-10.

1727- 31

Details

300 €
1727-   32

Los 406

Meidner, Ludwig Bildnis Wolf Przygode. 1920. Kaltnadelradierung, signiert, vom Künstler als "Fehldruck" bezeichnet. Blindstempel Verlag der Dichtung Potsdam. Rücks. am oberen Blattrand drei braun verfärbte Streifen. Linke untere Ecke min. Läsur. 21,5 x 15 cm (Pl), 49 x 32,2 cm (Bl) Aus der Mappe DIE ERSTE MAPPE, hg. von Wolf Przygode, Verlag Gustav Kiepenheuer, Potsdam 1921. Die Auflage betrug 100 Exemplare. Zu dem Vermerk "Fehldruck" kam es, da Meidner mit den bei Otto Felsing gedruckten Probedrucken unzufrieden war. Er ließ sich dennoch zu einer Signierung überreden, allerdings jedesmal mit dem beschriebenen Vermerk (dazu: Breuer/ Wagemann 1991, Bd. 1, S. 137 f.). Söhn (HDO) 509.

1727- 32

Details

300 €
1752-   16

Los 407

Oesterle, Wilhelm. 1876 Wagenstadt bei Freiburg/ Breisgau - 1928 Berlin Ich bin das Schwert. 1914. Lithographhie auf Japan, sign. i. Stein, auf dem unteren Blattrand in Blei betitelt und dat. Stockflecken hauptsächl. im unteren Blattbereich. 42,5 x 30,5 cm (Bl) Söhn HDO, Nr. 13409-2. Publ.: Kriegs-Bilderbogen Münchener Künstler, Goltz-Verlag München, Heft Nr. 9. Auflage von 1000 Exemplaren, davon jeweils 50 auf Japan.

1752- 16

Details

o.L.
1752-    9

Los 408

Oesterle, Wilhelm. 1876 Wagenstadt bei Freiburg/ Breisgau - 1928 Berlin "Flüchtlinge". 1919. Radierung/ Kaltnadel, sign., betitelt, num. "2. Druck v. 50 (?)". Monogr. i. d. Pl. u. li., Blattrand unregelmäßige Reißspur. 15,4 x 37,5 cm/ 21,5 x 44 cm, Pp.

1752- 9

Details

150 €
1752-    8

Los 409

Oesterle, Wilhelm. 1876 Wagenstadt bei Freiburg/ Breisgau-1928 Berlin Badende. 1914. Radierung, sign. und als Probedruck bez., monogr. i. d. Pl. u. re. 20,2 x 13 cm/ 27,5 x 20 cm

1752- 8

Details

100 €
1734-    8

Los 410

Lange, Otto, gen. Ottolange. 1879 - 1944 Dresden Feldarbeiter beladen Heuwagen. Radierung, Selbstdruck, Monogramm i.d.Pl., sign. und als "Selbstdruck" bezeichnet. Kaschiert. 31,5 x 39,7 cm (Pl), 39 x 44 cm (Bl), Pp.

1734- 8

Details

160 €
1747-    1

Los 411

Radziwill, Franz. 1895 Strohhausen - 1983 Wilhelmshaven Felsen in der Sächsischen Schweiz. 1927. Farbige Kreiden, sign. und dat. u. li. "Fr. Radziwill Dresden 1927". 24,7 x 31,9 cm. Hinter Glas mit Pp. gerahmt. WV Seeba, Nr. 2705, mit ausführl. Bibliographie. Ausst.: u.a. Franz Radziwill -Das Steinhaus, FRG Dangast 1995, Farbabb. im Katalog; Franz Radziwill in Dresden 1927/1928, FRG Oldenburg 2006, Farbabb. im Katalog.

1747- 1

Details

2.000 €
1727-   42

Los 412

Rössing, Karl. 1897 Gmunden-1987 Wels (Österreich) Der eingebildete Kranke. 1922. Holzschnitt, signiert, datiert, auf dem unteren Blattrand v. fremder Hand bezeichnet. Am oberen Blattrand zwei braunverfärbte Streifen von Tesafilm. 28,5 x 21 cm (Bl) Aus: Zweite Ganymed-Mappe, Hg. Julius Meier-Graefe München 1922. Die Auflage betrug 300 Exemplare (?). WV Söhn, Handbuch der Originalgrafik 1890-1933 (HDO), Nr. 117-9.

1727- 42

Details

100 €
1734-    2

Los 413

Rudolph, Wilhelm. 1889 Chemnitz - 1982 Dresden Bildnis eines jungen Mannes. Nach 1945. Original-Holzschnitt (Handdruck), signiert, auf festem Papier, 49,5 x 40 cm (St), 60,8 x 45,3 cm (Bl), im Pp.

1734- 2

Details

80 €
1585-    4

Los 414

Rudolph, Wilhelm. 1889 Chemnitz-1982 Dresden Landschaft mit Reiter. Holzschnitt. u. re. sign. u. li. num. Expl. 26/50. leicht gebräunt. leicht knickspurig. 45,5 x 61 cm.

1585- 4

Details

120 €
1752-    5

Los 415

Schmidt-Rottluff, Karl. 1884 Rottluff - 1976 Berlin O.T. (Adam wo bist Du?). 1918. Holzschnitt auf Velin, in Blei signiert "S. Rotluff", unten Mitte mit Werknr. "1832" versehen. 21 x 14 cm / 35,7 x 27 cm. Pp. Publ.: Die Rote Erde. Monatsschrift für Kunst und Kultur, Verlag Dorendorf & Dresel Hamburg, Heft 1, 1919. WV Schapire Nr. H 233. Söhn HDO, Nr. 67101-3. Stock zerstört. Prov.: Sammlung Wilhelm Niemeyer

1752- 5

Details

800 €
1752-    4

Los 416

Schmidt-Rottluff, Karl. 1884 Rottluff - 1976 Berlin Gespräch vom Tod. 1920. Holzschnitt auf Bütten, in Blei signiert, mit Werknr. "2022" versehen. Blatt im Randbereich partiell stockfleckig. 17,6 x 13,5 cm / 46,2 x 29 cm, Pp. Publ: "Das Holzschnittbuch", Gustav Kiepenheuer Verlag Potsdam 1921. Vorzugsausgabe in 100 Exemplaren. Prov.: Sammlung Wilhelm Niemeyer. WV Schapire Nr. H 267; Söhn HDO Nr. 311-4, hier abweichendes Blattmaß angegeben.

1752- 4

Details

800 €
1734-   11

Los 417

Schult, Friedrich. 1889 Schwerin-1978 Güstrow "Güstrow, Falkenflucht". 1919. Holzschnitt auf grauem Bütten, monogr. und dat. i. St., in Blei sign., dat. und betitelt. 25,3 x 35,5 cm (St), 31,5 x 44,5 cm (BL), Pp.

1734- 11

Details

60 €
1734-    9

Los 418

Slevogt, Max. 1868 Landshut - 1932 Neukastel Einbandgestaltung zu Die Inseln Wak Wak. Eine Erzählung aus 1001 Nacht. Berlin, B. Cassirer [1921]. Farbdruck auf Seide, kaschiert, re. unt. Ecke Stempel "Albert Frisch, Graphische Kunstanstalt" und Leimfleck. 46,5 x 70,5 cm (Doppelbl.). Pp.

1734- 9

Details

o.L.
1727-   39

Los 419

Thylmann, Karl. 1888 Darmstadt-1916 Groß-Auheim Ruhe auf der Flucht. Holzschnitt auf Japan, signiert und als Originalholzschnitt bezeichnet, rechts unten bez. Handdruck J(ohanna) Th(ylmann). Am oberen Blattrand streifige Verfärbungen durch Tesastreifen. 28 x 20 cm (St), 30,5 x 26 cm (Bl)

1727- 39

Details

100 €
1727-   35

Los 420

Unbekannt, 1930 Bildnis eines Proletariers. Kohlezeichnung/ Gouache, verso datiert. 28 x 31,5 cm

1727- 35

Details

180 €
1727-   41

Los 421

Wimmer, Paula. 1886 München-1971 Dachau Grasende Pferde. 1930. Farbholzschnitt auf Japan, signiert, Blindstempel EUPHORION VERLAG. PA gebräunt. Randläsuren, am oberen Blattrand drei brau verfärbte Streifen durch Tesafilm. 14,8 x 18 cm (St), 31 x 41 cm (Bl) Aus der Mappe DIE SCHAFFENDEN, 1930, Auflage 125 Exemplare.

1727- 41

Details

200 €
1733-   17

Los 422

Ahnert, Elisabeth. 1885 Chemnitz - 1966 Ehrenfriedersdorf Frühlingsblumen. Mischtechnik in Aquarell/ Farbkreide/ Tuschfeder, re. u. sign. Verso Nachlassstempel. 19,7 x 25,5 cm (Bl)

1733- 17

Details

180 €
1720-    3

Los 423

Berrer, Julius Wolfgang Badende in Landschaft. 1948. Aquarell/ Farbkreide, auf Rahmenrückwand vom Künstler sign. und dat. "J.W.Berrer inv. et pinx. A.D. XXXXVIII". Gebräunt. Ca. 62 x 45 cm. Hinter Glas gerahmt.

1720- 3

Details

120 €
1719-    2

Los 424

Drache, Heinz. 1929-1989 Dresden "Knospendes". 1983. Tempera auf Karton, re. u. sign. und dat., auf Rahmenrückpappe v. Künstler betitelt. 27 x 19,5 cm. Hinter Glas mit Pp. gerahmt (Künstlerrahmen). 1948 bis 1953 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Hans Theo Richter, Josef Hegenbarth (Grafik), Max Erich Nicola (Malerei) und Fritz Dähn (Wandmalerei). Abschluss mit Diplom, anschließend 2 Jahre Aspirantur bei Heinz Lohmar. Ab 1953 Mitglied des Verbandes Bildender Künstler der DDR.

1719- 2

Details

120 €
1708-    1

Los 425

Erler, Georg. 1871 Dresden - 1951 Anring bei Bad Reichenhall Ansicht von Hall in Tirol. 1927. Mischtechnik in Farbkreide/ Bleistift/ Gouache, re. u. sign., dat. und bez. Ca. 40 x 51,5 cm. Hinter Glas gerahmt.

1708- 1

Details

200 €
1714-    3

Los 426

Gorbatov, Konstantin Ivanovich. 1876 - 1945 Weg zum Waldsee. O.J. Aquarell über Blei. In Schwarz signiert u.re. 27 x 32 cm. Hinter Glas gerahmt. Etwas angestaubt; vereinzelt leicht stockfleckig.

1714- 3

Details

300 €
1699-    1

Los 427

Guhr, Richard. 1873 Schwerin-1956 Höckendorf Bildnis Helgard mit Zuckertüten. 1951. Kohlezeichnung, aquarelliert. 43,5 x 50 cm. Gerahmt. Das Kinderbildnis hat einen besonderen Hintergrund. Es wurde als Privatauftrag von Richard Guhr in Höckendorf auf Bitten der Eltern des Mädchens nach einer Fotografie angefertigt, nachdem Helgard mit 9 Jahren verstorben war. Das Bild zeigt das Mädchen zu ihrer Schuleinführung. Bis zuletzt befand es sich im Besitz der Schwester. Als Bezahlung erhielt der Künstler 100 Zentner Kohlen. Richard Guhr , seit 1907 Professor an der Kunstgewerbeschule Dresden, ist vor allem als Schöpfer der Turmfigur auf dem Dresdner Rathaus, dem sog. Rathausmann, sowie des Wagner-Denkmals im Liebethaler Grund in Graupa bekannt. 1934-38 leitete Guhr die Abteilung Monumentalmalerei an der Dresdner Kunstakademie.

1699- 1

Details

800 €
1423-   17

Los 428

Kaiser, Peter. Geb. 1939 in Dresden "Im Elbegarten". Gouache, u. re. sign., betitelt, am re. Rand monogr., Bl. auf Karton geklebt. Oben Einrisse und leicht knickspurig. 48,8 x 56,1 cm. Hinter Glas gerahmt.

1423- 17

Details

120 €
1585-    2

Los 429

Mohn, Ernst Fürchtegott. 1835 Dresden-1912 Leipzig Italienische Landschaft. Aquarell über Bleistift, re. und li. u. sign. Ca. 17,5 x 24,5 cm. Hinter Glas gerahmt. Bildnismaler und Kupferstecher, Schüler der Dresdener Kunstakademie (Julius Hübner und Ludwig Gruner). Seit 1884 als akademischer Professor an der Kunstakademie in Leipzig.

1585- 2

Details

480 €
1521-   22

Los 430

Monogrammist "HM", tätig um 1900 Skizzenbuch mit acht Aquarellen und sechs Bleistiftskizzen, datiert 1900-1906. Sächsische Schweiz (Rathen, Bastei, Lilienstein, Hockstein), Dresden Weißer Hirsch, Kastelruth, eine Schwertlilie, zwei Kiefern, Birken. 13,5 x 21,5 cm (Bl). Leineneinbd.

1521- 22

Details

600 €
1585-    1

Los 431

Mühlig, Albert. Dresden 1862 - 1909 Winterlandschaft mit Fachwerkhof am Flüsschen. Gouache, li. u. sign. Ca. 15,5 x 22,5 cm. Hinter Glas gerahmt.

1585- 1

Details

400 €
1561-    1

Los 432

Pusch, Richard. 1912 Dresden-1998 Tegernsee "Landschaft im Frühjahr", 1946. Aquarell. u. li. sign. auf dem Pp. u. re. sign. und dat. u. li. betitelt. 44,5 x 32 cm (PA). Hinter Glas mit Pp. gerahmt.

1561- 1

Details

120 €
1740-    4

Los 433

Schütze, Kurt. 1902 Dresden - 1971 ebenda Kiefern. 1924. Aquarell über Graphit. In Blei signiert und datiert u.re. 44,5 x 36 cm (Bl). Leicht angestaubt, kleine Knickspur u.li.

1740- 4

Details

300 €
1740-    5

Los 434

Schütze, Kurt. 1902 Dresden - 1971 ebenda Schwedische Landschaft mit Sand und blauen Bergen. O.J. Aquarell. Unsigniert. 33 x 41 cm (Bl). Rückseitig Nachlaßstempel.

1740- 5

Details

200 €
1751-    8

Los 435

Streitenfeld, Ludwig. 1849 Wien-1930 Eisenach Ansicht von Genzano di Roma. 1884. Aquarellstudie, li. u. monogr., re. u. dat. und bez. "Genzano 20/2 (18)84". Verso Küstenstudie. 18,2 x 27,5 cm, Im PP.

1751- 8

Details

120 €
1751-    9

Los 436

Streitenfeld, Ludwig Ansicht von Nemi in Latium. 1884. Aquarellstudie, re. u. monogr., unten Mitte bez. und dat. "Nemi 20/2 (18)84". 18,2 x 27,5 cm. Im Pp.

1751- 9

Details

120 €
1751-   10

Los 437

Streitenfeld, Ludwig Leuchtturm in Anzio. 1884. Aquarell, li. u. monogr. , dat. und bez. "Porto d' Anzio 6/4 (18)84". Re. ob. Ecke min. lädiert. 18,3 x 27,5 cm, im Pp.

1751- 10

Details

120 €
1337-  101

Los 438

Unbekannt Gastwirtschaft an einer Dorfstraße. Gouache. 53 x 73,7 cm (LM). Hinter Glas gerahmt. ln

1337- 101

Details

80 €
1754-    2

Los 439

Unger, Hans. 1872 Bautzen - 1936 Dresden Küstenlandschaft, Mittelmeer. Pastell, li. u. sign. 31 x 39,5 cm. Hinter Glas gerahmt.

1754- 2

Details

1.200 €
1597-    2

Los 440

Brouwer, Adriaen. 1605 Oudenaarde-1638 Antwerpen, Nachfolge Wirtshausszene. Öl auf Holz, 22 x 28,5 cm. Gerahmt.

1597- 2

Details

100 €
1723-    5

Los 441

Holbein der Jüngere, Hans, Kopie des 20. Jh. nach Die Familie des Künstlers. Öl auf Leinwand, 77 x 64 cm. Gerahmt. Das Originalgemälde befindet sich im Kunstmuseum Basel.

1723- 5

Details

500 €
1597-    1

Los 442

Monogrammist "J AE", 18. Jh. Hirte mit Kühen und Schaf. Öl auf Holz, re. u. monogr. "J AE". Verso Zuschreibung an Jan van Assselijn. 20,5 x 26 cm. Gerahmt. Die alte Zuschreibung nicht zutreffend. Eher steht das Gemälde wohl in der Nachfolge von Karel Dujardin (1626 Amsterdam-1678 Venedig)

1597- 1

Details

1.200 €
1767-   17

Los 443

Pastellmaler, um 1800 Paar Damenporträts. Pastell, ca. 34 x 27 cm. Jeweils im zeitgemäßen Rahmen hinter Glas gerahmt.

1767- 17

Details

400 €
1597-    3

Los 444

Holländische Schule, 17. Jh. Bäuerliches Interieur mit Frau beim Backen von Pfannkuchen. Öl auf Leinwand, doubl., Malschicht krakeliert und Druckstellen (re. unt. Ecke). Auf dem Keilrahmen Zuschreibung "A.O. f. 1653". 37,5 x 31,5 cm. Gerahmt.

1597- 3

Details

580 €
1597-   14

Los 445

Gasch, Walther. 1886 Leipzig-1955 Waldstück mit Pfifferlingen. 1948. Öl auf Hartfaser, re. u. monogr., sign. und dat. Verso nochmals sign., Monogr., dat. 30 x 40 cm. Gerahmt.

1597- 14

Details

280 €
1458-    1

Los 446

Grimm, Alphons. 1898 Zürich-um 1954 "Landschaft II". Öl auf Leinwand, auf dem Keilrahmen bez. lt. Titel und sign. "A. Grimm Seilergasse". 46 x 57 cm. Gerahmt. Zunächst Student der Kunstgewerbeschule Zürich, ging Alphons Grimm 1919 nach Dresden an die Kunstakademie in die Malklasse Oskar Kokoschkas, dessen Meisterschüler er wurde.

1458- 1

Details

800 €
1766-    4

Los 447

Gussmann, Otto. 1869 Wachbach/ Bad Mergentheim - 1926 Dresden Damenbildnis mit roter Bluse. Öl auf Malplatte, li. o. monogr., verso Nachlassstempel mit Echtheitsbestätigung 1926, Nachlass(?)nr. "N 103". 26,5 x 21 cm. Gerahmt.

1766- 4

Details

800 €
1766-    5

Los 448

Gussmann, Otto. 1869 Wachbach/ Bad Mergentheim - 1926 Dresden Studie weiblicher Akt, sitzend, gedankenversunken. Öl auf Malplatte/ Pappe, verso Nachlassstempel mit Echtheitsbestätigung 1926. 26,5 x 21,5 cm. Gerahmt. Lit.: Otto Gussmann. Dresden 1927 (=Neue Kunst in Sachsen, 1. Bd.), Abb. Tafel 34.

1766- 5

Details

800 €
1698-    2

Los 449

Heino, August. 1847-1917 Bautzen Waldlandschaft ("Motiv aus dem Böhmerwald"). 1873. Öl auf Leinwand, li. u. sign. und dat. Auf Rahmen-Schild betitelt. 60,5 x 85,5 cm. Prachtrahmen. Der gebürtige Bautzner kam 1865 18-jährig auf die Dresdener Kunstakademie, um nach 3 1/2 Jahren in Ludwig Richters Landschaftsatelier einzutreten. Bei Richter studierte er bis 1873. Von dessen spätromantischer Kunstauffassung wurde das Werk Heinos stark geprägt. Es ist davon auszugehen, dass auch vorliegendes Gemälde im Richter'schen Atelier entstand. Während des Akademieaufenthaltes erhielt der Maler mehrfach Auszeichnungen, u.a. die große Silberne Medaille für ein Motiv aus Böhmen. Nach Studienreisen und einem Aufenthalt in München lebte und arbeitet Heino viele Jahre in seiner Heimatstadt Bautzen. Das Museum Bautzen besitzt eine Reihe Ölgemälde sowie einen großen Teil des graphischen Nachlasses des Künstlers. Anlässlich seines 100. Todestages am 14. Juni 2017 zeigte das Museum Bautzen eine Ausstellung mit dem Titel: "Der Maler und Zeichner August Heino - Landschaften und Porträts." . Vorliegendes Gemälde wurde vom Besitzer 1998 erworben, wo es im Rahmen der Sonderausstellung "Romantik in Dresden" ausgestellt war. Die Begutachtung erfolgte durch Prof. Dr. H.-J. Neidhardt. Orig. Kaufbeleg und Zertifikat (1998) beigeg.

1698- 2

Details

1.000 €