Auktion: 149 - Katalognummern Katalognummern:

1 - 49
50 - 99
100 - 149
150 - 199
200 - 249
250 - 299
300 - 349
350 - 399
400 - 449
450 - 499
500 - 549
550 - 599
600 - 649
650 - 699
700 - 749
750 - 799
800 - 849
850 - 899

Katalog

Auktion: 149   1832- 1

vorheriges Lot  Tabelle nächstes Lot

 

1832-    1

Los 391

Coeylas, Henri. Tätig in Frankreich 2. H./ Ende 19. Jh. Monumentalgemälde Kyparissos beweint den toten Hirschen. 1880. Öl auf Leinwand, re. u. sign. und dat., Keilrahmenstempel "Salon (...) 1950/ Ville de Paris". Re. obere Bildhälfte alte Restaurierung.100 x 180 cm. Gerahmt. Der in Joinville-le-Pont (Seine) geborene französische Maler war Schüler der Academie Julian bei G. Boulanger, J. Lefebvre und G. Ferrier. Er war auf den Pariser Salonausstellungen im fin de siecle regelmäßig vertreten. Das mythologische Bildthema von Kyparissos, einem Gefährten Apolls, der den ihm treu ergebenen Hirsch versehentlich erlegte und sich vor Gram in eine Zypresse verwandelte, dient dem Künstler als Vorlage für eine hochästhetische (homoerotische) Darstellung des Knaben als Halbakt.

1832- 1

2.800 €

vorheriges Lot  Tabelle nächstes Lot