Katalog

 

Auktion: 142, Kunstauktion: 300 - 349

1280-   36

Los 300

20. Konvolut mit 7 numism. Objekten auf Hungersnöte und Teuerungen a) 2 Medaillen auf die Teuerung in Sachsen 1771-1772, gelocht, Blei, Umschr. "Große Theurung Schlechte Nahrung", mittig "Sachsens Denkmahl" 1771 1772, Darst. Obelisk mit kursächs. Wappen, Rs. "Im Gebürge galt. 1 Sch. Korn 13 Th., 1 Schock Waitzen 14 Th., 1 Sch. Gerste 9 Th., 1 Sch. Haver 6 Th., 1 Pf. Butter 8 Gr., 1 Pf. Brod 2 Gr.", 44-46 mm, 32,8 g b) 1 Medaille auf die Teuerung in Sachsen 1771-1772, Blei, Vs. Umschrift "Gottes Hand schlägt das Land", Rs. Preisangaben, 45 mm, 16,6 g c) Gedenkmünze auf die Hungersnot 1772, "Fortuna in der Kammer bringt grose Not u Iamer.", geflügelte Kugel, im Abschn. DANTES, Rs. Waage u. Anker, 24 mm,5,0 g d) Medaille auf die Teuerung 1846/47, "Theure Zeit" 1846-1847, Halle, Blei, 42,5 mm, 29,1 g e) Brotmarke des Elberfelder Kornvereins, 1816, 1 Brod, Vs. Kauft in der Zeit 1816, Rs. So habt ihr in der Not 1817, 25 mm, 5,4 g f) Bleiabguss einer sog. Kornjudenmedaille, o. D., Scheffelmaß, Umschr. "Wer Korn Innhaelt Dem Fluchen Die Leuthe", Rs. Hausierer mit Teufel auf Kornsack, darüber "Du Korn Iude", Bleikrankheit, 34 mm, 16,2 g

1280- 36

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   37

Los 301

Konvolut mit 9 numism. Objekten auf Teuerungen und Notgeld 20. Jh. a) 5 Medaillen auf die Teuerungen im Jahre 1923, Kupfer/Messing/Silber(?) , evtl. Friedr. Wilh. Hörnlein, Sign. TH od. FH, Vs. Knieende Mutter mit Kind, Rs. Monats- und Preisangaben, 29 mm, G. zus. ca. 50,6 g b) Notgeldmünze der Provinz Westfalen, 1923, vergoldet,, 10000 Mark, Vs. Büste nach links, Freiherr vom Stein, Rs. Sachsenross/Westfalenpferd, 45 mm, 31,7 g c) 1 Mark Sonderausgabe des Bayer. Hauptmünzamts (Randbeschr.), 1936, L, Text spiralförm. angeordnet: "Ob Dollar, ob Pfund .", Rs. Bankszene mit Leuten, darunter Bank - Sorge u. Freude, 36 mm, 19,5 g d) 4 Kleingeldersatzmarken der Blei- u. Silberhütte Braubach, Leichtmetall, Wert 2, 5, 20, 18-24 mm e) Metallmarke, Eisen, Vs. Kreuz, Umschr. Altgummi-Sammlung 1916, Rs. Das Allermindeste müsst ihr entdecken auf das Geschwindeste in allen Ecken (Goethe), 31 mm, 8,9 g

1280- 37

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   38

Los 302

Konvolut mit 10 numism. Objekten zum Thema Völkerschlacht 1813, französische Revolution und napoleon. Krieg, 1789-1815 a) Gedenkmünze, Silber, Vs. 10-zeil. Text über die Übergabe der Stadt Paris an die Alliierten am 6. Juni 1815, Rs. Triumphbogen m. röm. Legionär, 18,5 mm, 2,2 g b) Jeton auf die Völkerschlacht bei Leipzig, Messing, ca. 1813, Stadtansicht von Leipzig, darüber fliegender Adler m. Reichskrone, Reichsapfel u. Zepter, Umschr. Die entscheid: Schlacht der Alliirten bey Leipzig, den 18.-19. Oct: 1813, Rs. zwei sich anschauende Regenten, Umschr. Franz I. Kaiser v. Oesterreich, Alexander Kaiser v. Russland, darunter Ietton, 33 mm, 15,2 g c) Kleine silberner Anhänger m. Öse, Darst. Siegesgöttin Victoria na. links, "Gott segnete die vereinigten Heere, Rs. Bei Culm d. 30. August 1813, 15 mm, 1,2 g d) Klippe, Kupfer mit Resten von Vergoldung, zum 100. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig 1913, Vs. Völkerschlachtdenkmal, Rs. Stadtansicht Leipzig 1913, 21 x 21 mm, 4,8 g e) Medaille des Deutschen Patriotenbunds, Kupfer, Vs. Völkerschlachtdenkmal, Rs. Adlerkampf, 16.-18. Oktober 1813, 33 mm, 17,2 g f) 2 Medaillen des Deutschen Patriotenbunds, Messing, Vs. Völkerschlachtdenkmal, Rs. Roland, 16.-18. Oktober 1813, 33 mm, zus. 48,6 g g) Jeton, Bronze, Urne m. Aufschr. "Louis XVI.", Umschr. "Sol Regni Abiit", darunter "D 21 Ian (1793)", Rs. Büste Ludwig XVI. n. links, 20 mm, 2,5 g h) Medaille der Stadt Paris auf die Ankunft der königl. Familie in Paris 6. Okt 1789, Bronze, Vs. Ankunftsszene, Rs. Brustbild Ludwig XVI. n. rechts, Umschr. Louis XVI. Roi des Francois, darunter Ville de Paris, 53 mm, 65,8 g i) Medaille m. Öse zum Andenken an Theodor Körner (1791-1813), Blei, o. J., 32 mm, 9,1 g

1280- 38

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   39

Los 303

23. Konvolut mit 5 Medaillen und 1 Eisenkette zum Thema 1. Weltkrieg a) 4 Medaillen, Eisenguss geschwärzt, teilw. m. Öse, Gold gab ich zur Wehr Eisen nahm ich zur Ehr, darunter Eichenzweige, Sign. Hosaeus, 40-44 mm, 20,25 g b) Medaille, Eisenguss, m. Öse, "Am Schmuck der Ruhestaetten unserer Tapfern half wer dieses Eisenzeichen nahm", darunter Eichenzweige, Sign. Hosaeus, 34 mm c) Eisenkette mit Aufschriften "Gold zur Wehr, Eisen zur Ehr, 1916", "In eiserner Zeit, 1916", Länge ca. 300 mm. G. zus. ca. 108 g

1280- 39

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   40

Los 304

Konvolut mit 7 Münzen versch. Münzmeister a) Münzmeisterpfennig/Rechenpfennig von 1734, Kupfer/Bronze, Wappen Hirsch aus Wald springend, Umschr.: JOHANN ALBRECHT BRAUNS COM.M.M.Z.Z. (Johann Albrecht Brauns, Communion-Münzmeister zu Zellerfeld), Rs. Blumenbeet im Regen, Umschr.: Coeli Benedictio Ditat (Reich am Segen des Himmels), 27 mm b) Münzmeisterpfennig/Rechenpfennig, Braunschweig-Lu¨neburg 1741, Kupfer/Bronze, Zellerfelder Mzm. Joh. Benjamin Hecht (1739-1762), Vs. behelm. Familienwappen, Rs. "Deo Duce", weibl. Gestalt mit Fu¨llhorn, 27 mm c) 2 Münzmeisterpfennige, Kupfer, Münzmeister Hans Biner (kursächs. Münzmeister, entstammt Joachimsthaler Familie), Vs. Wappen m. drei Bienen, Rs. "Hilf liber Got hier vund dort", 25 mm d) Jeton-Münze o. D., Hannover 18. Jh., Vs. Wappen, darunter Sign. CES=Münzmeister Christoph Engelhardt Seidenstüker ca. 1780-85, "Glück auf dem Harz, Glück auf uns allen", Rs. sitzende Hoffnung mit Anker, im Hintergrund Schachtöffnung m. Haspel, "Spes non confundit", 25 mm e) Münzmeisterpfennig/Rechenpfennig, Kupfer, schwer leserlich, Vs. Wappen, "Mvnczmeister Hanns Biner", Rs. Wappen, "Cammermeister Hanns Haa.", 25 mm f) Münze, Vs. "Das Weldtlich Schaue Auffs Himlisch drauf", Umschr. "Terrena vide Coelestia Crede", Rs. Wappen m. Helmzier, Umschr. Georg Reichbrodt CFS Camermeister, 25 mm G. zus. ca. 23,4 g

1280- 40

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   41

Los 305

Konvolut mit 9 numism. Objekten der Numismatischen Gesellschaft/des Numism. Vereins zu Dresden, 19.-20. Jh. a) Medaille der Numismatischen Gesellschaft zu Dresden, Kupfer, 11. Januar 1873-1883, Rs. Darst. eines antiken Gelehrten vor einer Sphinx, Umschr. Mit Lust und Muth den Räthseln frisch entgegen, darunter zwei sich fassende Hände, 40 mm, 32,7 g b) Gedenkmünze mit Nadel an Kettchen, Silber, Vs. 2. Vereinstag deutscher Münzforscher, Dresden 1881, Rs. Dresdner Stadtwappen mit Helmzier, 19 mm, 2,9 g c) Silber(?)-Medaille auf den Münzforscher Wilhelm Albert Müller (Sekreta¨r des ko¨niglichen Oberhofmarschallamtes), Halbporträt im Relief na. links mit Lebensdaten 1802-1870, Rs. Widmung "Treu seinem König unermüdlich im Beruf .", 44 mm, 46,8 g d) Silber-Medaille des Numismatischen Vereins zu Dresden anlässl. des Ausflugs nach Meißen 1934, Rs. Relieffiguren der zwei Patrone des Meißner Domstifts Hl. Donatus und Johannes Evangelista, darunter "Aedis Patroni", 40 mm, 24,1 g e) Silber-Medaille auf den V. Vereinstag deutscher Münzforscher in Dresden 1891, Vs. Reliefdarst. Dresdner Residenzschloss von Westen, Sign. L. Chr. Lauer Nürnberg, Rs. Reliefporträt na. rechts, Umschr. Johann Georg Herzog z: Sachsen Protect: D: Allg: Deutsch: Münzforschervereins, D. 43 mm, H. 5 mm, 57 g f) Silber-Medaille der Numism. Gesellsch. z. Dresden auf die Hochzeit Joh. Georgs v. Sachsen und Maria Isabella v. Württemberg 1894, Vs. Büsten des Paares nach rechts, Rs. sächs. und württemberg. Wappen, 33 mm, 18,9 g g) Gedenkmünze, Silber, anlässl. der "Sommersitzungen der Numism. Gesellsch. zu Dresden 1881-1894", Rs. Darst. Villa, Umschr. Goethe-Garten, Blasewitz 1894, darunter "vor dem Abbruch v. 1. Oct", 24 mm, 6,6 g h) Gedenkmünze, Silber, anlässl. des 25. Jubiläums der Numism. Gesellsch. zu Dresden 6. Juni 1898, Rs. Bürgerhäuser am Jüdenhof in Dresden mit Victoriabrunnen (Sitz der Gesellschaft), 7,2 g i) Gedenktafel des Numism. Vereins z. Dresden, Messing, auf Johann David Köhler 1684-1755 (Porträt) "am 5jähr. Stiftungsfeste 15. Mai 1913", 83 x 60 mm, 162 g

1280- 41

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   42

Los 306

Konvolut mit 14 numism. Obj. Sachsen 19.-20. Jh. a) Silber-Medaille des Numismatischen Vereins zu Dresden anlässl. des Ausflugs nach Meißen 1935, Rs. Relieffiguren der zwei Patrone des Meißner Domstifts Hl. Donatus und Johannes Evangelista, darunter "Aedis Patroni", 40 mm, 28,4 g b) Silberne Medaille der Brüdergemeinde Herrnhuth 1822 im Gedenken an die Stiftung 1722 durch Nicolaus Ludwig Graf von Zinzendorf u. Pottendorf (1700-1760), Vs. Halbbüste n. rechts, rs. Ansicht d. Herrnhuther Gemeindesaales, "Christus ist das Haupt der Gemeine, Eph. 5,23", 33 mm, 15,7 g c) Medaille des 14. Wettin-Bundesschiessens Freiberg 1927, Silber, Vs. Freiberger Stadtwappen, Ganzfigur des sächs. Herzogs Heinrich der Fromme, 38 mm, 22,3 g d) Medaille mit Stadtwappen von Strehla, wohl Messing, versilbert, 30 mm, 8,7 g e) Silber-Medaille auf die 700-Jahrfeier der Sechsstadt Kamenz 1925, Vs. Hauptkirche St. Marien, Rs. Bauer pflügt Feld vor Sonnenaufgang, darüber Kamenzer Stadtwappen, Umschr. "Die neue Stadt auf jungfräulichem Land, Siedlung am Stein ward sie genannt", 33 mm, 13,6 g f) Medaille, Büste Friedrich August (III.) König v. Sachsen na. rechts, Rs. Zum Andenken a.d. 12. Juli 1905, Sign. Rob. Tümmler, Döbeln, links Lorbeerzweig, 40 mm, 25,8 g g) Medaille zum 50. Jahrestag d. Realgymn. höhere Landwirtschaftsschule in Döbeln, Kupfer (?), brüniert, Vs. Schulgebäude und Stadtwappen, Rs. weibl. Figuren m. Füllhorn bzw. Buch, Aufschr. Carpe Diem, und Jahr 1869-1919, 60 mm, 70 g h) Medaille auf die Gewerbe- und Industrieausstellung Döbeln 1893, Vs. männl. Personifikation d. Industrie, D. 40 mm, H. 6 mm, 53,4 g i) Medaille auf 400 Jahre Schloss Augustusburg 1972, Leichtmetall, Vs. Schlossansicht, Rs. Wappen, Umschr. "In Anerkennung hervorragender Leistungen", 35 mm, 5,5 g j) Silber-Medaille der Stadt Görlitz o. J., Vs. Stadtwappen, Umschr. Gorlicensis Senatus Populusque (Volk und Senat von Görlitz), Rs. Industriae Ac Pietati Dicat, Sign. A.T., 34 mm, 12,6 g k) Silber-Medaille sowie 1 Bleiabguss auf das 300-jähr. Bestehen der kgl. sächs. Schule Grimma 1850, mit Büste des Gründer Herzog/Kurfürst Moritz v. Sachsen, lat. Umschrift u. Wappen v. Grimma, Kursachsen und Herzogtum Sachsen, 40 mm, 32,5 g l) Medaille der Stadt Weimar "der Schuljugend 18. Oct. 1863" zur 30-jähr. Gedächtnisfeier der Völkerschlacht bei Leipzig 18. Oct. 1813, 26 mm, 9,6 g m) Bronze-Tafel zu 500 Jahre Universität Leipzig 1409-1909, Rs. Dreivierteldarst. eines Denkers, 99 x 67 mm, 357 g. n) Medaille zum 100-jähr. Jubiläum der Lessingschule Döbeln 1969, Leichtmetall, Vs. Büste n. li. u. Stadtwappen, Rs. DDR-Wappen, 36 mm, 20,8 g

1280- 42

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   43

Los 307

Gemischtes Konvolut mit 12 numism. Objekten verschied. Herkunft a) Half Penny der Bank of Montreal, Kanada 1844, Kupfer, 28 mm, 9,3 g b) Medaille, Messing, auf die Zerstörung des dän. Linienschiffs Christian VIII. u. Eroberung der Fregatte Gefion, Eckernförde 5. April 1849, Umschr. Den tapferen deutschen Kriegern gewidmet, Rs. Szene mit 2 Schiffen vor Stadtmauer, Kanonen und Stadtansicht von Eckernförde, 32 mm, 14,9 g c) Medaille, Kupfer, Vs. Büste n. rechts, Umschr. "Divi Caroli Avgvsti Optimi Principis P.P.", darunter G. L. Dir., Rs. zwei verschlungene Kränze Memoriae Aeternae, 42 mm, 43,5 g d) Medaille, Kupfer, Vs. Bastionärsfestung aus der Vogelschau, Umschr. Dem Mutigen gehört die Welt, Rs. Ansicht von Porte de Douai in Lille, darüber 7-zeil. Text: Ruprecht Kronpr. v. Bayern, 6. Armee, .12.10.1914, 50 mm, 40,1 g e) Medaille o.J., Messing, Vs. "Exz. v. Havsen Generaloberst, Halbporträt n. rechts, Rs. sich umwendender Reiter, "Das ganze Halt", 35 mm, 15,6 g f) Tafel mit Brustbild des preußischen Reichskanzlers Bismarck n. rechts, Jahr 1908, sign. Marschall fec., 93 x 64 mm, 170 g g) Medaille, Silber, Vs. Landwirtsch. Darst., Rs. Comice Agricole de St. Quentin, Sign. Ad. Rivet=Graveur Adolphe Rivet (1855-1925), 44 mm, 46,2 g h) Medaille zum 50-jähr. Jubiläum der K. K. Landwirtschaftsgesellschaft in Wien 1857, Kupfer, Rs. allegorische Darst. der Landwirtschaft, sign. C. Radnitzky, 68 mm, 128 g i) Medaille auf die Weltausstellung 1900 in Paris, Bronze, Vs. Gruppe auf Wolken mit Buch mit der Zahl 1900, Rs. allegorische Darst. v. Industrie u. Handwerk, Medailleur Jean Baptiste Daniel Dupuis, 50 mm, 61 g j) Medaille, Frankreich 1821, C.THEOTIMUS GELLERTUS, NATUS HAINICHENII IN SAXONIA, sign. BRANDT F., Durand edidit, 40 mm, 38 g k) Medaille v. Cercle Art., Litt. et Scient. d'Anvers (Antwerpener Verein f. Kunst, Literatur und Wissenschaft), Hommage an N. de Keyser, Vs. Büste n. links, sign. Leopold Wiener, Rs. Wappen m. Motto "Fiat Lux", Datum 19 Aout 1872, Bronze, 68 mm, 142 g l) Medaille der "Commission Imperiale" anlässl. der "Exposition Universelle de 1867 á Paris", Bronze, Vs. Allegorie m. Stadtplan, Rs. Büste des franz. Kaisers Napoleon III. n. links, sign. H. Ponscarme f. (Hubert Ponscarme), 51 mm, 58,4 g

1280- 43

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   44

Los 308

Konvolut mit 6 numism. Objekten auf europ. Herrscher und andere Personen a) Medaille auf den 900. Jahrestag der Krönung Boleslaw Chrobrys, König v. Polen (Krol Polski) 1924, Kupfer, Vs. Porträt na. rechts, Rs. mittelalt. gekleidete Gestalt mit Kreuzstab n. links vor Stadtansicht von Gnesen mit Erzkathedrale, Sign. J. Wysocki, 55 mm, 60 g b) kleines Täfelchen auf Oskar II, König von Schweden u. Norwegen, Silber, Brustbild m. Hut n. rechts, 35 x 25 mm, 9,9 g c) Plakette, Silberblech, Friedrich August (I.) König von Sachsen (1806-1827), Büste m. Zopf in Relief na. rechts, 51 mm, 6,1 g d) zwei kleine Medaillons mit Büste Friedr. Aug. I. (des Gerechten) Kg. v. Sachsen, Eisen geschwärzt bzw. Silber auf Messing, 21-25 mm, 7,3 g e) Medaille m. Öse, Blei mit Resten von Vergoldung, Sachsen 1818, Vs. Sächs. Wappen m. Krone und umgebenden Berufsutensilien, Umschr. Gott segne Sachsen und seinen König, Rs. Büste des Königs n. links, anlässl. Übernahme der Regierungsgeschäfte, 54 mm, 28,7 g f) Medaille, Bleiabguss, Sachsen 1824, Vs. Büste Antons König v. Sachsen, Rs. 7-zeil. Widmung, 46 mm, 27,5 g

1280- 44

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   45

Los 309

Konvolut mit 9 Medaillen m. Dresden-Bezug: Gesellschaften, Vereine und Ausstellungen a) Gedenkmünze, Nickel, "Eccles: Reformata Fund: 1688 Dresdae", Rs. Gotteslamm, 21 mm, 6,6 g. b) Medaille zur Erinnerung an die Einweihung des Neuen Rathauses der Stadt DResden 1. Oktober 1910, Bronze, Rs. auf Stadtwappen sitzende männl. Figur mit Buch und Griffel, Sign. O. Döll.=Medailleur Oskar Döll (1886-1914), 62 mm, 134 g c) Medaille anlässl. der Deutschen Städteausstellung Dresden 1903, Silber o. versilbert, Vs. männl. u. weibl. Figur vor Stadtansicht, Rs. Porträt König Georgs v. Sachsen, Schrift Georg Rex Sax Protek., Sign. Stvrm Pavl=Medailleur Paul Sturm (1859-1936), 5 cm, 40 g d) oktogonale Medaille zur Erinnerung an die III. Deutsche Kunstgewerbeausstellung Dresden 1906 gwidm. v. Direktorium, Bronze, Rs. weibl. Figur mit Baum nach Otto Gussmann, Sign. Herm. Fritz, 48 mm, 58,4 g e) Medaille der Königl. Akademie der Bildenden Künste zu Dresden, Silber (?), Vs. sächs. Wappen von zwei Löwen flankiert, Rs. männl. Figur m. Fama und Lorbeerkranz, 30 mm, 15,0 g f) Gedenktaler Dresden 1906 "geprägt in Gegenwart von .", Messing, Sammleredition, monogr. FH (F. Hörnlein), 38 mm, 18,9 g g) Medaille der Gesellschaft Flora für Verdienste im Gartenbau erteilt zu Dresden 1878 im 50. Jahr des Bestehens, Bronze, Rs. Kopf der Flora n. rechts, Sign. M. Barduleck fec(it)=Medailleur Max Barduleck (Dresden, Muldenhütten), 51 mm, 61,4 g h) Medaille der Gesellschaft Flora Ortsverein Trachenberge mit Wilder Mann u. Umgebung für Verdienste im Gartenbau, Rs. Kopf der Flora n. rechts, ohne Sign., 34 mm, 21,6 g i) Medaille, Silber, auf das 200-jähr. Jubiläum der Dresdner Schiffhändler Grabegesellschaft 1807, Rs. Elbkahn mit Segel, 31 mm, 7,1 g

1280- 45

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   46

Los 310

Konvolut mit 10 Medaillen und Gedenkmünzen mit Dresden-Bezug a) Silberne Gedenkmünze der Dresdner Communalgarden, Vs. Text: Bürger-Treue, Dresden am 10. Sept. 1830, von Eichenlaub umgeben, Rs. "Vertrauen erregt wieder Vertrauen" Zitat aus Rede des Prinzregenten Friedrich v. Sachsen i. Sept. 1830, 22 mm, 3,3 g b) Silberne Medaille anlässl. der 2. Säkularfeier zum Waffenstillstand zwischen Sachsen und Schweden im 30-jähr. Krieg 1645-1845, sign. Ulbricht fec., Rs. Ansicht der Pfarrkirche v. Kötzschenbroda b. Dresden, "Abgeschlossen im Pfarrhause z. Kötzschenbroda, 34 mm, 13,5 g c) Silberne Gedenkmünze zur 25-Jahr-Feier des Albertvereins Dresden 1892, Vs. Ansicht Palais im Großen Garten, Umschr. Gartenfest des Albert-Vereins, Sign. L. D., Rs. Wappen des Vereins, 26 mm, 5,5 g d) Gedenkmünze zum Künstlerfest Dresden 1847, Messing, Vs. Objektgruppe m. Künstlerutensilien, Rs. 2 Jünglinge, evtl. Apoll (Lyra) u. Dionysos (Stab, Efeukranz), 20 mm, 5,2 g e) Silberne Gedenkmünze des Gebirgs-Vereins für die Sächs. Schweiz zur Errichtung des Wettin-Obelisken auf dem Lilienstein anlässl. der 800-Jahrfeier des Hauses Wettin 1889, 26 mm, 5,6 g f) Silberne Medaille der Königl. Sächs. Kapelle zum 350. Jahrestag d. Gründung 1898, Rs. Büste König Alberts v. Sachsen n. links, Sign. M. Barduleck, 38 mm, 30,3 g g) Silberne Gedenkmünze auf den tiefsten Wasserstand der Elbe 30. Aug. 1904, Vs. Brückenmännchen, Rs. Teilansicht der (alten) Augustusbrücke, 25 mm, 5,7 g h) Silberne Medaille zum 450-jähr. Jubiläum der Dresdner Bürgerwiese 1906, Rs. Kurfürst m. Hut und Schwert n. links, Umschr. Friedrich d. Sanftmvetige, 31 mm, 13,2 g i) Gedenkmünze zur Jubelfeier anlässl. 300 Jahre Luthers Thesenanschlag, Neustadt bei Dresden am 31. Okt. 1817, Silber, Rs. Name Martin Luther von Strahlen umgeben, 22,5 mm, 3,4 g. j) Medaille zum Geburtstag v. Walter Gallus 1958, Vs. Dresdner Stadtwappen mit Hahn, Blei, 38 mm, 33,7 g

1280- 46

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   47

Los 311

Konvolut mit 10 Münzen und Medaillen auf Personen der deutschen Kulturgeschichte a) Medaille zum 50. Todestag Richard Wagners 1933, Silber, Büste n. links, sign. FH (F. Hörnlein), Rs. 3 Lorbeerblätter, 38 mm, 19,2 g b) Medaille d. numism. Vereins Dresden zum 100. Todestag Theodor Körners 1813-1913, Büste Th. Körners n. links, Rs. Lützowscher Reiter, "Der Hochzeitsmorgen graut, hurra, du Eisenbraut, hurra", Silber o. versilbert, sign. F. Hörnlein sc., 56 mm, 107 g c) Gedenktaler der Freien Stadt Frankfurt zum 100-jähr. Geburtstag Friedrich Schillers 1859, Silber, 33 mm, 18,6 g d) 3 Medaillen m. Öse zum 100-jähr. Geburtstag Friedrich Schillers 1859, Silber/Blei, 29-40 mm, 58 g e) Medaille anlässl. 150. Geburtstag Johann Wolfgang Goethes, Silber, Büste n. rechts, sign, A. Scharff (Anton Scharff), 1899, Rs. Szene aus Faust, 69 mm, 141 g f) Medaille zu Heinrich Pestalozzi 17.2.1927, Bronze, Rs. 6zeil. Text: Retter der Armen, Prediger des Volkes Vater der Waisen Gründer der Volksschule, Erzieher der Menschheit, 38 mm, 24,3 g g) 2 Medaillen zum 200. Geburtstag Gotthold Ephraim Lessings 1729-1929, Silber/Messing, 1 Sign. K. Goetz, 45-60 mm, 49,4 g, 41,1 g

1280- 47

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   48

Los 312

Konvolut mit 12 Münzen und Medaillen zu Wissenschaft, Industrie, Technik, Verkehr, Medizin u. Landwirtschaft a) Silberne Medaille auf die Eröffnung der Leipzig-Dresdner Eisenbahn 1839, Rs. Dampflokomotive Saxonia, Umschr. "Dampfeskraft eint nah und fern", Sign. Ehrhardt F., 26 mm, 6,0 g b) Medaille zur festlichen Eröffnung der Prag-Dresdner Eisenbahn 1851, Bronze, Vs. weibl. Personifikationen v. Böhmen u. Sachsen vor Dampflokomotive, Sign. W. Seidan F., Rs. Gewidmet vom Prager Vereinten Handelsstadt, Darst. Altstädter Brückenturm, 48 mm, 62,2 g c) Englische Medaille auf die Errichtung der Iron Bridge in Coalbrook Dale von 1792, Kupfer, Vs. Darst. der Brücke m. durchfahr. Schiff, "Erected Anno 1779 Span 100 Feet", Rs. Techn. Anlage zum Überwinden steiler Gefälle für Boote, "Inclined Plane at Ketley. 1789", 30 mm, 13,6 g d) Halfpenny-Münze der Londoner Postkutschengesellschaft, Kupfer, Vs. Umschr. " Mail Coach Half Penny payable in London", Darst. vierspännige Postkutsche, darunter "To trade expedition & property protection", Rs. Text "To J. Palmer E.'s this is inscribed as a token of gratitude . from the Establishment of Mail Coaches, Sign. TF, 28 mm, 8,9 g e) Medaille auf das 25-jähr. Dienstjubiläum des Sächs. Straßenbaudirektors Oberbaurath Gustav Lehmann 1898, Messing, Vs. Büste n. rechts, sign. M. Barduleck, Rs. Landschaft mit Straße im Eichenlaubkranz, darunter Utensilien eines Ingenieurs, 50 cm, 56,6 g f) Medaille auf das 25-jähr. Dienstjubiläum des Dr. med. Carl Ludwig Alfred Fiedler am Stadtkrankenhaus Dresden 1886, Bronze, Vs. Büste n. rechts, sign. M. Barduleck, Rs. mediz. Utensilien Aesculapstab, Schlange, Schale, 50 mm, 74,8 g g) Medaille zum 50j. Amtsjubiläum v. Heinrich Cotta, Begründer der Forstwiss., Tharandt 1836, sign. F. König fec., 45 mm, 38,6 g h) Silberne Medaille 1839 zum 50j. Amtsjubiläum v. Christoph Friedrich v. Ammon (1766-1850), führ. protest. Theologe in Dresden, Vs. Büste n. li., Rs. "Der Geist macht lebendig",40 mm, 28,0 g i) Silberne Medaille 1829 zum 50j. Amtsjubiläum v. Christian Daniel Beck (1757-1832), führ. Philologe aus Leipzig, Vs. Büste n. li., 38 mm, 24,9 g j) Medaille des Sächsischen Fischereivereins, Bronze, Vs. Weibl. Figur mit Karpfen, Rs. Büste Friedrich Augusts König von Sachsen n. rechts, 42 mm, 33,2 g. k) Medaille zum 50-jähr. Bestehen der Königl. Sächs. Handels- und Gewerbekammern, Messing, Vs. Porträt Albert Christian Weinlig 1812-1873, Rs. Sächs. Wappen, 46 mm, . l) Medaille anlässl. des Sächs. Entomologentages 1932, Vs. Schmetterling, 35 mm, 13,8 g

1280- 48

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   49

Los 313

Konvolut mit 6 numism. Objekten, Sachsen 19. u. 20. Jh. a) Medaille auf den 300. Todestag Moritz v. Sachsen i. d. Schlacht v. Sievershausen 1553-1853, Kupfer, Vs. Büste n. rechts, Sign. Krüger, Rs. Moritzmonument, 40 mm, 35,5 g b) Medaille auf die 3. Jubelfeier des Augsburger Bekenntnisses (Confessio Augustana) am 25. Juni 1530-1830, Vs. Büste Kurfürst Johanns v. Sachsen nach rechts (m. Klappmütze), Bronze, 41 mm, 39,2 g c) Silberne Gedenkmünze zur 300-Jahrfeier der Einführung der Reformation im albertin. Sachsen, Büste Heinr. d. Frommen Herzog v. Sachsen n. rechts, Rs. 2 stehende Gelehrte, 21 mm, 3,5 g d) Medaille, Bleiabguss, Vs. Büste Friedrichs III. des Weisen (reg. 1486-1525) n. rechts, Umschr. "Conditor Acad. Viteberg.", Rs. 14-zeil. Text, 42 mm, 25,9 g e) Medaille, Bleiabguss, Vs. Umschr. Jeronimvs Loter Aetat XXXXVI 1544, Büste n. links, 30 mm, 12,4 g f) Medaille m. Öse auf das 300. Jubiläum des Augsburger Religionsfriedens 1555-1855, Bleiabguss, Rs. Büsten der Kurfürsten Moritz u. August v. Sachsen, 34 mm, 14,4 g

1280- 49

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   50

Los 314

Konvolut mit 6 numism. Objekten zu Bergbau u. Hüttenwesen in Sachsen, 19.-20. Jh. a) Silberne Medaille auf die Erricht. des Adam-Ries-Denkmals in Annaberg 1893, n. d. Entw. v. Robert Henze, Büste n. links, Umschr. Adam Ries. Rechenmeister u. Churf. S. Bergschreiber 1492-1559, Rs. Wappenschild m. Rechnung m. den indisch-arabischen Zahlen 2 u. 4, darüber Initialen AR, darunter Hammer u. Schlegel, Jahr 1893, 50 mm, 49,2 g b) Silberne Medaille auf das 140-jähr. Bestehen der Bergakademie Freiberg 1766-1906, Rs. Büste Friedr. Aug. Kö. v. Sa. n. rechts, 42 mm, 35,1 g c) Medaille auf das 200-jähr. Bestehen der Bergakademie Freiberg 1765-1965, Kupfer/ Bronze, Vs. Logo der Bergakademie mit Hammer u. Schlegel sowie metallurgischem Hüttenbesteck, ., Rs. Büsten Friedr. Wilh. v. Oppel u. Friedr. Anton v. Heynitz, 1765 n. links, 45 mm, 37,3 g d) Medaille auf die 100-jähr. Jubelfeier der Bergakademie Freiberg 1867, Nickel, Öse nachtr. angelötet, 30 mm, 12,4 g e) Plakette 750 Jahre Freiberg 1188-1938, Leichtmetall, 37 mm, 4,4 g f) Tafel zum Andenken an den Hüttenkundler und Chemiker Carl Friedrich Plattner, Prof. a. d. Bergakademie Freiberg, Eisen geschwärzt, 72,5 x 46 mm, 33,1 g

1280- 50

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   51

Los 315

Konvolut mit 3 numism. Objekten a) Münze zu 10 Deutsche Mark Sonderprägung zu den Olymp. Spielen in München 1972, Silber, G=Karlsruhe, 33 mm, 15,6 g b) Silberne Medaille auf die Olymp. Spiele 1936 in Berlin, im Etui, Randschr. Sächs. Münze, 999, 37 mm, 22,1 g c) Gedenkmünze (Sonderprägung) zum 50. Geburtstag des Münzsammlers Hans Schwalbe, Messing, Vs. 50, Rs. 1859 Hans R. D.- H. K. 1909, 25 mm, 6,4 g

1280- 51

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   52

Los 316

Medaille mit Porträt König Antons v. Sachsen n. rechts, Bronze, sign. FK 1828=Graveur F. König, 97 mm, 122 g

1280- 52

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   53

Los 317

Dreifaltigkeitsmedaille des Herzogs Moritz von Sachsen zur Versöhnung der beiden Konfessionen von 1544 Medailleur Hans Reinhart der Ältere, Bronze, silberbronziert, in Teilen (Corpus Christi) in Feinsilber nachgegossen, D. 110 mm, G. 284 g Provenienz: Sammlung Rudolph ( Promnitz)

1280- 53

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   54

Los 318

Silberne Medaille anlässl. der 800-Jahrfeier des Hauses Wettin 1889 v. Kgl. sächs. Alterthumsverein Vs. Büste Alberts König v. Sachsen n. rechts, sign. M. Barduleck fec., Rs. Allegorie d. Zeit u. Geschichte, D. 52 mm, H. 4 mm, G. ca. 73,8 g

1280- 54

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   55

Los 319

Silberne Medaille, Sachsen 1846/47 Vs. Büsten des Königspaares Friedr. Aug. II u. Marie v. Sachsen n. rechts, Rs. Bibl. Szene: "Was ihr gethan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir gethan, Matth. 25, V. 40", D. 49 mm, H. 5 mm, G. ca. 72,2 g

1280- 55

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   56

Los 320

Französische Medaille auf die Wiedereinführung des dezimalmetrischen Systems 1837/1840 Weibl. Figur mit Messstab in der Hand auf Sockel m. 5-cm-Skale stehend, darüber "A tous le temps, a tous le peuples", Sign. Penin invenit et f., Rs. fliegender Engel mit Messzirkel über Erdball, Aufschr. auf Banderole "DIX MILLIONIEME DU QUART DU MERIDIEN", Messing, Rand teilw. eingedrückt und Schlagkerben, 71 mm, 156 g

1280- 56

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   57

Los 321

Konvolut mit 6 Gipsabgüssen von Münzen, Deutschland 20. Jh. Gips, D. 42-45 mm; Porzellanplakette, Meissen, 1955: Zum 400. Todestag von Georgius Agricola, Biskuitporzellan, weiß. D. 39 mm

1280- 57

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   16

Los 322

Konvolut mit 42 Kleinmünzen, Heiliges Röm. Reich, 16./17. Jh. Silber/Kupfer, G. zus. ca. 13,4 g

1280- 16

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   17

Los 323

Konvolut mit 35 Kleinmünzen, Heiliges Röm. Reich 16.-18. Jh. und Schweiz Silber/Kupfer, je ca. 0,2g, darunter: a) 3 Haller, o. D., Silber/Kupfer; b) 1 Heller, Brandenburg-Bayreuth 1742, Markgraf Friedrich (1735-1763), Silber/Kupfer, Rs. Initialbuchst. F; c) 3 Heller, F.S.E.L.M., 1716?, Silber/Kupfer, Rs. drei Wappen Kursachsen, Cleve, Jülich, darüber Kurhut, unten H S; d) 1/84 Taler (Dreier, Körtling), 1691, Silber/Kupfer, Rs. To., 3 Wappen; e) 1/84 Taler (Dreier, Körtling), 1686, Silber/Kupfer, Abk. MSEB; f) 1/2 Kreuzer, Appenzell 1737, Silber, 14mm, 0,4 g; fg) 1/2 Kreuzer, Grafschaft Montfort, 1736, Silber; h) 1 Kreuzer, Frankfurt a. Main, undatiert, Silber/Kupfer, Vs. Stadtansicht mit Mainbrücke, Rs. Umschrift Freie Stadt Frankfurt, bekrönter Adler nach links; i) 1 Pfennig (1/6 Mariengroschen), Grafschaft Lippe, 17. Jh.?, Silber/Kupfer, Vs. Umschrift LANDTMUNTZE, Zahl 6 im Reichsapfel, Rs. Umschr. GREFLIGE LIPPE, lippisches Wappen heraldische Rose, oben gelocht; j) Münze, Hessen/Thüringen 1729, Silber, Vs. Initial L (für Ludwig), Rs. bekrönter bunter Löwe links; G. zus. ca. 14,4 g

1280- 17

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   18

Los 324

Konvolut mit 20 Münzen, Städte und Länder 19. Jh., unter anderem: a) 1/2 Groschen, Kupfer, Preußen, 1797, 1/2 GROSSUS BORUSS. MERID. 1797, Rs. bekrönte Initialen FWR (Friedr. Wilh. Rex=Friedr. Wilh. II Kg. v. Pr.) zwischen Laubzweigen, im Abschn. B=Breslau, 1,6 g; b) 1 Grosz, Kupfer, Herzogthum Warschau (Polen), 1812, Münzzeichen I.B. Jakub Benik Münzstätte Warschau (1811-27), das von Napoleon 1807 eingerichtete Herzogthum Warschau war nach den Poln. Teilungen der letzte unabhängige Teil Polens und stand unter der Regentschaft Friedr. Aug. I. König v. Sachsen, 2,6 g, 21 mm; c) 1 Pfennig, Kupfer, Kufürstentum Sachsen, 1800, Kurf. Friedrich August III. (der Gerechte) 1763-1827, ab 1806 Friedr. Aug. I. König von Sachsen, Münzzeichen C für Dresden, D. 20 mm; d) 1 Taler, Königreich Sachsen, Silber, nach 1806, Friedr. Aug. I. Kg. v. Sa., Rs. bekröntes kgl.-sächs. Wappen, D. 16,5 mm; e) 3 Schilling 9 Rappen, Silber, Schweiz, Kanton Glarus, 1808, Rs. Wappen mit Hl. Fridolin mit Heiligenschein, Bibel und Pilgerstab, D. 22,5 mm; f) 5 Cent, Königreich Westphalen 1812, KOEN. V. WESTPH. FR. PR. Unterm Nominal kleiner Adlerkopf rechts und C=Kassel, darunter Tiolier=Graveur Nicolas-Pierre Tiolier, Rs. Initialen HN im Lorbeerkranz, D. 25 mm; g) 3 Pfennigmünzen (zu 1 bzw. 2 Pfennigen), Kupfer, Herzogt. Sachsen-Weimar-Eisenach (Ernestiner), 1858 und 1865, Kupfer, Münzstätte Berlin (A); h) 2 Pfennigmünzen zu 2 Pfennigen, Kupfer, Königr. Sachsen, 1864 und 1869, Münzstätte Dresden (B); i) 1 Mark, kleinformatig, undatiert, Vs. Eichenlaubkranz, Rs. unbekrönter geschwänzter Adler; j ) 1/12 Taler, Silber, Königreich Hannover 1851, Kopf rechts Ernst August Koenig v. Hannover, B=Hannover, 20 mm; G. zus. ca. 47,3 g

1280- 18

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   19

Los 325

Konvolut mit 20 Münzen, Städte und Länder 15., 17., 18. Jh. a) Turnosgroschen, Silber, Bretagne 15. Jh., evtl. Johann VI. Herzog d. Bretagne 1399-1442 (in Frankr. Johann V.), Vs. Kreuz, Umschrift +SIT NOMEN DOMINI BENEDICTU: (Gelobt sei der Name des Herrn), Rs. IOH . BRETON DUX. Wappen mit 4 Hermelinschwänzen im Sechspass, D. 27,8 mm, G. 2,8 g b) Rechenpfennig, gelocht, Sachsen 1624, Kupfer, Schrift in 3 Zeilen: Rentterei Rechenpfenning, darüber Anno, darunter 1624, Rs. Justitia mit Waage und Schwert, kurfürstl.-sächs. Wappen IUSTITIA LVX MUNDI, D. 26 mm, G. 2,8 g c) Quadrans, Kupfer, Tirol, undat., vermutl. 17. Jh., Vs. bekröntes Wappen im Sechspass, Umschr. PIETAS AD OM UTILIS, Rs. bekrönter lorbeerbekränzter Adler links, Umschr. QUADRANS NOVUS TYRO. D. 13 mm, G.0,4 g d) 7 Kleinmünzen, Silber/Kupfer, Heil. Röm. Reich, 0,2 g; e) 10 Münzen Brandenburg-Preußen, Friedrich II. reg. 1740-1786: 3 Pfennige, Silber, 1742; 1/48 Taler, Silber 1747; 1 Denar, Kupfer, 1747; 1/24 Taler, Silber, 1752; 1/48 Taler, Silber 1768; 1/48 Taler, Silber 1771; 1/48 Taler, Silber 1778; 1/24 Taler, Silber, 1782; 1/6 Taler m. Öse, Silber, 1777, E=Königsberg, Rs. FRIDERICUS BORUSSORUM REX, Büste nach rechts; Groschen, Silber, 1786, 1 GROSSUS REGNI PRUSS, Rs. FRIDERIC:BORUSS:REX, bekrönter fliegender Adler m. Zepter, darunter E=Königsberg; 4 Pfennige, Kupfer, Stadt Coesfeld in Westfalen, 1763, Rs. Stadtwappen mit Umschrift STADT COSVELDT 1763; 5 Kreuzer, Silber, 1765, Friedrich August III. (der Gerechte) Kurfürst v. Sachsen 1763-1827, ab 1806 König v. Sa., Vs. in quadrat. Feld IUSTIRT 240. EINE FEINE MARCK 1765, E.D.C.=Ernst Dietrich Croll, 1764 bis 1778 Münzmeister in Münzstätte Dresden, Rs. in quadrat. Feld unter dem Kurhut die Initialen FA; f) 2 1/2 Kreuzer, Silber, Brandenburg-Ansbach 1778, Karl Alexander Markgf. v. Ansbach reg. 1757-1791, BR.ONOLZB.LAND.M, Rs. NACH DEM CONVENTIONs FUS, bekröntes markgräfl-ansbach. Wappen, S=Schwabach; g) 1 Pfennig, Kupfer, Bistum Hildesheim und Paderborn 1786, Rs. Umschr. FRID. WILH. D. G. EP. HILD. ET PAD. S.R.I.PR.C. PYRM., bischöfl. Wappen; h) 1 Convents-Kreuzer, Silber, Sachsen-Coburg-Meiningen, 1792; G. zus. ca. 35,4 g

1280- 19

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   20

Los 326

Konvolut mit 11 verschied. Münzen des Antiken Rom a) Sesterz, Rom, undat., Silber/Messing, Vs. DIVI IUL Kopf Julius Caesars rechts mit Corona Aurea, dem etruskischem Goldkranz, dahinter das Sakralgerät Lituus, dem Augurenstab (hier ohne Opfergefäß Culullus, dem Symbol des Pontifex Maximus), Rs. Kapitolinische Wölfin, D. 18,5 mm, G. 2,8 g b) Sesterz, Silber, röm. Kaiser Commodus reg. 180-192, COMMODVS AUG Herrscherbüste rechts mit Diadem, Rs. Jupiter auf Thron sitzend nach links, Blitzbündel? und Zepterstab? haltend, Umschr. unleserlich, D. 18 mm, G. ca. 3,0 g c) Sesterz?, Bronze, undatiert, Herrscherbüste nach rechts mit Diadem, Umschr. unleserlich, Rs. Figur stehend nach links, Reichsapfel und Bogen haltend, nebenstehende Schrift; d) Münze, Bronze, undatiert, Porträtbüste rechts, Schrift .MVC, Rs. zwei Figuren hinter zweispännigem Gefährt (Pflug?) nach rechts; e) Münze, Bronze, Iulia Cornelia Salonina Chrysogone (+ wohl im Sommer 268), Gemahlin Kaiser Gallienus, SALONINA Porträtbüste mit zeitgen. Frisur, Rs. JUNO REGINA Göttin Juno mit ausgebreiteten Armen stehend (Juno war als Gemahlin des röm. Hauptgottes Jupiter Schutzgöttin der Stadt Rom, der röm. Münzstätte, sowie der Frauen.) Münzbild teilw. ausgebrochen, D. 21 mm, G. ca. 2,2 g; f) Sesterz, Silber, undat., LIBERTATIS Kopf der Ceres rechts mit Diadem und Ährenkranz im zusammengebundenen Haar, Rs. Figur gebeugt laufend rechts, im Hintergrund Blätter erkennbar, D. 16,5 mm, G. ca.3,3 g; g) Sesterz, Silber, undat., ROMA, behelmter Kopf rechts, Rs. M. CALI. Krieger auf zweispännigem Wagen, im Abschn. ROMAE CIVI, D. 18 mm, G. ca. 3,5 g; h) Münze, Bronze, undat., Umschriften nur teilw. lesbar, Herrscherbüste mit Diadem nach rechts, Rs. in einem Kranz VOT X; i) Münze, Bronze, undat.; Münze, unbest. Material, undatiert; Münze, unbest. Material, undatiert; G. zus. ca. 37,7 g

1280- 20

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   21

Los 327

Konvolut mit 10 Plaketten, Medaillen, Anhängern, 18.-20.Jh. a) Plakette, Bronze, undatiert, in einem Strahlenkranz IHS mit Kreuz und drei Nägeln, Rs. Darst. eines herabschwebenden Engels und eines vor seinem Schwert knieenden Ritters, darüber Sonnensymbol, D. 21,5 mm, G. ca. 2,5 g b) kleine Plakette, undatiert, Silber, mit Darstellung einer Geigerin in langem Gewand und Absatzschuhen, Reste griech./kyrill. Schrift, Rs. Reliefdarst. nicht mehr erkennbar, D. 18 mm, G. ca. 3,7 g c) Plakette, hellbrauner Ton, 20.Jh., nach griech.-antiker Vorlage, griech. Umschrift, Reliefdarst. einer aus Menschenbeinen geformten Triskele, menschl. Antlitz im Zentrum, Rs. glatt, oben gelocht, D. 45 mm d) Gedenkmünze m. Öse, Silber, Deutschl., undat., Kopf rechts Reichskanzler Fürst v. Bismarck, Rs. Brustbild nach rechts m. Helm Wilhelm Deutscher Kaiser, 28,5 mm, G 9,3 g e) Plakette, graubrauner Ton, Frohburg i. Sachsen, 20. Jh., Erbitte Ihren Werten Besuch, Kunsttöpferei Frohburg, Rs. oben Nummer 203, Darst. eines Kruges, darunter K. Feuerriegel, Frohburg in Sa., 50 mm; f) Medaillon m. Öse, Blei, Vs. Madonna S. N. AUXIL. PASSAV ET CHLUN ., Rs. Josef als Heiliger mit Christus auf dem Arm . ET IOSEF ., 30 x 25 mm, 17,3 g; g) Eichenlaubkranz als Anhänger m. Öse, Silber, undat., unten silber-schwarze Banderole, vermutl. ehem. Teil Militärorden (Eisernes Kreuz?), 25,5 mm, 3,3 g; h) Achteckiger Anhänger m. Öse, Bronze, Darst. bärtiges Gesicht m. Kappe, Umschr. ni. zu entziff., Rs. Madonna, Umschr. . ANASTASIIMARTCAKM CPVT A S, 20x24 mm, G. 5,4 g; i) Silberner runder Anhänger als Steuerrad m. Christusmonogramm, Öse, 15 mm, 1,0 g; j) Münzartiger Anhänger, Messing/ Bronze, undat., Deutschl., Darst. eines Keglers vor seinem nächsten Wurf an der Kegelbahn, ein Junge hält Hut und Schirm, Rs. 5 zeil. Text Kegler kegle mit Bedacht, wenn nicht Neune so doch Acht!, 27 mm, 10 g.

1280- 21

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   22

Los 328

Konvolut mit 9 Spielmarken und Jetons, sowie 1 Kreisel a) Jeton, Messing, Deutschland 1814, ZUM ANDENKEN DES FRIEDENS, aufsteigende geflügelte Friedensgöttin Eirene mit Palmenzweig in der linken und Lorbeerkranz in der rechten Hand, im Abschn. IETTON 1814, Rs. FRID: AUGUST: KOE: V. SACHSEN. (Friedr. Aug. I.) Brustbild nach links mit Kragen und Orden, im Abschn. L=Prägeanstalt L. Chr. Lauer in Nürnberg, 26 mm, 4 g; b) Jeton, Messing, Deutschland undatiert (evtl. 1814), Liebesgott Amor mit Pfeil u. Bogen FUR LIEBE UND FREIDE, im Abschn. IETON, Rs. Büste na. rechts ALEXANDER KAI: V. RUSSLAND, im Abschn. L=Lauer (s.o.), 2,98 g, 24 mm; c) Jeton, Messing, Deutschland undatiert (evtl. 1814), Göttin d. Gerechtigkeit Justitia mit Schwert und Waage in der li. Hand FUR DIE GERECHTE SACHE, im Abschn. IETTON, Rs. Büste na. rechts NICOLAUS KAISER V. RUSSLAND, im Abschn. L=Lauer (s.o.), 21 mm, 3,4 g; d) Jeton, undatiert, Porträtbüste George Washingtons, Umschrift General Washington, 22 mm, 3,4 g; e) Spielmünze zu 10 Mark, Deutschland, Vs. Umschr. L. CHR. LAUER'S SPIELMÜNZE, Rs. Büste nach rechts, Umschr. WILHELM DEUTSCHER KAISER KOENIG VON PREUSSEN, 13mm, 0,6 g; f) Spielmarke, Messing, undatiert, VICTORIA REGINA Büste der jungen Königin nach links, Rs. am Tisch sitzender Spieler, fehlerhafte Umschrift KEEP IOUR IEMIER (eigentlich "Keep Your Temper"), im Abschn. Buchst. H, 24,5 mm, 2,4 g; g) Metallmarke mit Darst. Storch mit Wickelkind, darüber K.V.Z, 30 mm; h) Spielmarke, Kupfer, NON PLUS ULTRA, Rs. Büste nach rechts MAXIMUS, 22 mm, 2,4 g; i) Rechenpfennig, England, Queen Anna reg. 1702-14, bekröntes Wappen von Löwen flankiert, im Abschnitt I.I.D, Rs. weibl. Büste nach links ANNA D(EI) G(RATIA) ANG(LORUM) S.F.E.H. REGINA., 20 mm, 1 g; j) Jeton, Kupfer, undatiert, Darst. m. geflügeltem Satyr, Regenwolke, Tod m. Sense FORTVNA VARIABILIS, Rs. Figur mit ausgebreiteten Armen STVDEAT VIRTVTI, 27 mm, 4,2 g; k) Kreisel für Pokerspiel, Messing, undatiert, regelmäß. sechseckige Form, Beschriftung auf den Seiten, Höhe 30 mm, Durchmesser 10-12 mm

1280- 22

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   23

Los 329

Konvolut mit 9 Münzen, europ. Länder und Brit. Commonwealth 17.-20. Jh. a) 10 Réis (Real), Bronze, Portugal 1736, Johannes V. König v. Portugal und Algarve reg. 1706-50, 35 mm, 11,8 g; b) 1/4 Öre, Kupfer, Schweden 1. H. 17. Jh., gelocht, Rand teilw. abgeflacht, Prägung auf Rs. nicht zentriert, 30 mm, 10,1 g; c) 1 Franc, Nickel, Luxemburg 1928, Charlotte Großherz. v. Luxemb. reg 1919-64, BON POUR Darst. mit Stahlarbeiter vor Halde und Fabrik, Rs. bekrönte Initialen Ch, darunter Bonnetain (Graveur Armand Bonnetain), 22,8 mm, 5,1 g d) 5 Heller, Legierung, CSSR 1953, 0,8 g, 21 mm; e) 2 Annas, Indien 1895, 16 mm; f) Gedenkmünze/Jeton, Messing, Vs. Zahl 10, Rs. Kopf der jungen Queen Victoria links VICTORIA MARRIED DEC. 10 1840, 17 mm; g) 1 Cent, East India Company, 1845, 29 mm; h) 1/2 Penny, Jamaica 1869, 26 mm; i) 1 Cent, Hong Kong 1879, 28 mm. G. (g-i) ca. 53,2 g

1280- 23

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   24

Los 330

Konvolut mit 26 Münzen, Deutschland 20. Jh. a) je 2 Münzen zu 5 und 10 Pfennig, 1916, Silber, polierte Platte, E=Muldenhütten (b. Freiberg/Erzgeb.); b) 9 Münzen zu 1 Mark, 1899-1915, Silber, 24 mm; c) 1 Mark, 1926, Silber 500, 5,0 g, 22,6 mm; d) 25 Pfennig, 1910, Legierung; e) 11 Münzen zu 1, 2, 4, 5 und 10 Pfennig, 1920-1939, Kupfer/Legierung ., A, D, E, F=Berlin, München, Dresden/Muldenhütten, Stuttgart. G. zus. ca. 100 g

1280- 24

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   25

Los 331

Konvolut mit 32 Münzen, Deutschland, 20. Jh. a) 3 Münzen zu 5 Mark, 1934-36, Silber, A, E, F, 25 g, 36 mm; b) 14 Münzen zu 1/2 Mark, 1905-1919, Silber, A, E, G, J= Berlin, Muldenhütten, Karlsruhe, Hamburg, 2,8 g, 20 mm; c) 2 Münzen zu 50 Pfennigen, 1920-21, Legierung, 50 Pfennig, 1950, Legierung; 3 Mark, 1922, Legierung, A=Berlin, d) 1 Deutsche Mark, 1957, Kupfer-Nickel-Legierung; e) 10 Münzen zu 1, 2, 5 und 10 Pfennig, 1876-1919, Kupfer/Legierung ., A, D, E=Berlin, München, Dresden/Muldenhütten. G. zus. ca. 126 g

1280- 25

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   26

Los 332

Konvolut mit 7 Plaketten, Gedenkmünzen, Anstecker, Deutschl. 20. Jh./DDR a) Anstecker, rund, Metall, undatiert, Schrift "Kriminalpolizei", 30 mm; b) 3 Plaketten, Leichtmetall, zum 1000-jähr. Jubiläum der Stadt Strehla 1956, Stadtwappen mit Jahr MCMLVI, Umschrift STRELE URBS MILLE ANNORUM, 40 mm, 8,2 g; c) 2 Plaketten, Leichtmetall, 4 Laboratorium, darüber Schlegel und Eisen, Umschr. VEB ZINNERZ ALTENBERG/ERZGEB. VVB BUNTMETALL, 35 mm, 3,7 g; d) Plakette, Leichtmetall, Mondsichelmadonna, darunter Schlegel u. Eisen, inn. Umschr. Z. 50. JAHR.JUBILÄUM 1844-1894, äuß. Umschr. K. S. MILITÄR-VEREIN MARIENBERG, 28 mm, 1,2 g; e) 2 Gedenkmünzen, 1 mal Kupfer, 1 mal Nickel, Zittau 1967, 1. FREUNDSCHAFTSTREFFEN LIBEREC ZITTAU 14.X.1967, Abb. v. 2 mitein. verschränkten Münzen (1 tschech. Krone, 1 Mark), Rs. Stadtwappen v. Zittau, 24 mm, 12,9 g; f) 3 Kaffeemarken des Pilgerheims St. Annaberg O./S., Messing/Kupferkern, 30 mm; g) Klippe, Silber auf Kupfer, 20. Jh., Doppelkopfadler m. Wappen auf der Brust, Umschrift Stolpen im April Anno 1661, 29 x 29 mm, 2 g

1280- 26

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   27

Los 333

Konvolut mit 18 verschiedenen Münzen, Asien Kupfer/Silber/..., D. 15-32 mm, G. zus. ca. 65,2 g.

1280- 27

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   28

Los 334

Konvolut mit 10 Plaketten/Medaillen/Anhänger, 18.-20.Jh. a) Medaille, Kupfer, Ludwig XIV. König v. Frankreich, , LVDOVICVS MAGNUS REX Büste nach rechts, Rs. VNVS QVI CVNCTA FRENAT (einer, der alles lenkt), Darst. Segelschiff dreimastig, aus dem Regen heraus in die strahlende Sonne fahrend, 27,5 mm, 5,9 g; b) Medaille, Kupfer, Jahr 1794, bekrönte Initialen JE Lorbeerzweig und Palmzweig, Rs. Hl. Georg als Drachentöter, im Bild E M, darunter Schriftband m. AEHIA, 23 mm, 7,0 g; c) Medaille, Messing, undatiert, beidseitig mit hebräischer Schrift, Vs. Darst. quadratische Schrifttafel, Rs. Pentagon unterteilt in regelmäßige Segmente und konzentrische Kreise, 37,6 mm, 15,7 g; d) Medaille, Bronze, Nürnberg 1826, Schrift in 4 Zeilen GYMNASIO NORIBERGENSI POST TRIA SAEC VIRENTI. im Lorbeerkranz, im Abschnitt MDCCCXXVI, RS. bekröntes Wappen mit geschwänztem Adler im Eichenlaubkranz, 31 mm, 9,5 g; e) Plakette, Kunststoff, Fürth 1938, Reichsparteitag 1938, 42 mm; Plakette, Kunststoff, Fürth 1939, Reichsparteitag 1939, 42 mm; f) Anstecker, Messing, Deutschl. 1914, Darst. eines lieg. Mannes m. ruhendem Schwert, davor eine Mutter, einen Kranz reichend Mit Gott für König und Vaterland, Kaiser und Reich, im Abschn. 19AG14, 33 mm; g) Münzartiger Anhänger m. Öse, Silber, Deutschl. 20. Jh., Bild eines haarlosen Mannes von hinten, Rs. Mitglied Des Vereins Für Prunklose Haarfrisur, darunter Lauer (Prägeanstalt), 30 mm, 13,1 g; h) Gedenkanhänger, Messing, Zur Erinnerung an das Heimatsfest in Mügeln am 21.-24. Juli 1900, 28 mm; i) Plakette, ehem. Anstecker, mit Porträt Friedrich II. und Jahreszahlen 1786 u. 1936, 24 mm; G. zus. ca. 97 g

1280- 28

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   29

Los 335

Konvolut mit 18 Münzen u. a. numismat. Objekte, Frankreich, 18.-20. Jh. a) Liard de France, Bronze, zw. 1655-58, A, Rs. L. ROY DE FR ET . 16.., Kopf rechts (au buste adolescent), Louis XIV. (1643-1715), 23 mm; b) 1 Centime, 1798, Kupfer, UN CENTIME L'AN 6 A, Rs. Kopf mit Jakobinermütze nach links, Umschr. Republique Francaise, darunter: Dupré=Graveur Augustin Dupré, für die Revolutionsregierung 1791-1803, 18 mm; c) 1 Centime, 1851, A, Jakobinerkopf, darunter: Dupré, 18 mm, 2 g; d) 3 Münzen zu 1 Centime, 1855/1861/1863, A, Brustbild links Napoleon III. Empereur, Rs. Adler, 15,5 mm; e) 10 Francs, Mitation B. H. Mayer, Rs. Darst. geflüg. Jüngling an Schrifttafel Marque de Jeu, 13 mm; f) 5 Centimes 1924, 25 Centimes 1921, 50 Centimes 1867, 5 Centimes 1913, 2 Münzen zu 25 Centimes 1904; g) Jeton, Messing, undat., Kopf links LOUIS XVI. ROI DES FRANSAIS darunter IETTON, Rs. Reitermonument OPTOMO PRINCIPI, darunter IETTON, 24 mm; h) Medaille, 1791, Bronze, Büste links Ludov XVI D Gratia, Rs. bekröntes Lilienwappen Franciae et W Navarrae Rex, 28,5 mm; i) Gedenkmünze, Kupfer, 100jähr. Jubiläum der Franz. Revolution 1789-1889, Centenaire De 1789, Umschr. Republique Francaise Exposition Universelle, Rs. weibl. Kopf links m. Band im Haar, Schrift Suffrage Univers.., darunter am Halsansatz Sign. Barre, 34 mm; j) Medaille, Kupfer, 1843/46, Darst. Kirche Notre-Dame-de-Compassion, Paris, anlässl. der Einweihung der Kirche und der Kapelle St. Ferdinand 1843, gewidmet dem Herzog v. Orleans, Sign. Borrel 1846, Rs. Kopf rechts, Umschr. Ferdinand Philippe Louis C H Duc d'Orleans, Sign. Borrel, 27 mm; k) ovaler Anhänger, Messing, undatiert, Darst. Madonna von Lourdes, Rs. Kirche von Lourdes, 23x19 mm; G. zus. ca. 83 g

1280- 29

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   30

Los 336

Konvolut mit 22 Münzen, Russland und Sowjetunion, 1860-1945 Kupfer/Leichtmetalllegierung, 15-38 mm, G. ca. 87 g

1280- 30

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   31

Los 337

Sortiment aus 3 Paletten Abgüssen mittelalter. Siegel 12, 12 und 16 Stück, Blei, kupferfarben patiniert, undatiert, ca. 30-110 mm, u. a: Siegel, Friedrichs des Streitbaren, 1381 Markgraf v. Meißen, 1423 vom König belehnt mit Herzogtum und Pfalzgrafschaft Sachsen-Wittenberg bzw. Sachsen verbunden mit der sächsischen Kurwürde (Wahlrecht) und dem Reichsmarschallsamt, gest. 1428, Darst. geharnischter Reiter mit Helmzier, kursächs. Wappenschild und Reichsrennfahne, die bei Belehnungen und Schlachten zum Einsatz kam, im Bild unter Anderem die Wappen der Markgrafschaft Meißen und der Grafschaft Brehna/Herzogtum Sachsen-Wittenberg, 38 mm

1280- 31

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1280-   32

Los 338

Konvolut mit 8 Siegelabdrücken aus Wachs, 1 Briefsiegel, 1 Rolle Siegelwachs, 1 Matrize für Medaillenguss a) 1 Siegel Friedrich des Streitbaren mit Reiterdarst. in Wachsschale und Dose, ca. 80 mm b) 1 Briefsiegel mit königl.-sächs. Wappen, Umschr. Königl. Gericht zu Altenberg, ca. 30-35 mm c) Matrize für Medaillenguss (Negativ), Sachsen, C. R. Krüger, Brustbild links Friedrich August Koenig von Sachsen, Sign. C. R. Krüger F.=Carl Reinhardt Krüger 1817-57 Graveur u. Medailleur bei der Münze in Dresden, Durchm. 48 mm, Höhe 42 mm

1280- 32

Details

o.L.
1280-   33

Los 339

Posten Ordensbänder und Wappenapplikationen, Sachsen, 19./Anf. 20. Jh. 12 St. Ordensband in den Farbkombinationen Grün-Weiß, Gelb-Blau, Schwarz-Weiß und Schwarz-Weiß-Rot; Miniaturschleife/Knopflochschleife in den Farben Schwarz-Weiß und Gelb-Bau; 4 Sachsenwappen, Metall vergoldet, einmal emailliert, mit Wahlspruch "Providentiae memor", 20 x 21 mm bzw. 18 x 18 mm; Wappen Königreich Sachsen, Silber oder versilbert, 44 x 32 mm

1280- 33

Details

o.L.
1260-    1

Los 340

Pistole, dat. 1802 Perkussionsschloss, vermutl. umgerüstet. Vollholzschaft, achtkantiger Lauf, Schlossblech gepunzt: "MS. 1802". Hölzerner Zündnippel Schmauchspuren, Hahnkopf ausgefranst. L. 34,5 cm

1260- 1

Zusatzfotos gefunden

Details

60 €
1266-    3

Los 341

Posten Puppenzinn, 19./20. Jh. ca. 32 Teile Geschirrminiaturen in Zinn: Teller, Steilwandschüssel, Ohrenschale, Humpen, Sauciere, Reibe, Salzmette, Salzstreuer, Maßkrüge, Besteck usw. D. (Teller) max. 6 cm, H. max. 5,8 cm

1266- 3

Details

60 €
1291-    3

Los 342

Mörser, Nürnberg, 18. Jh. Bronze/Messing, zylindrische Form mit ausschwingendem oberen Rand, zwei eckig gebrochene Henkel. Graviertes und punziertes Rankendekor. H. 14 cm, dazu Doppelnodus-Pistill, L. 23 cm

1291- 3

Details

250 €
1266-    5

Los 343

Wandbrunnen, um 1920 Kupferblech, getrieben. Runde Form mit sechsfach eingekerbtem Rand, kindliche Maske mit geblähten Wangen in Treibarbeit. Rostschutz(?)anstrich in Grau. Rückseite Grünspan und Salzablagerungen. D. 37,5 cm

1266- 5

Zusatzfotos gefunden

Details

120 €
1255-   44

Los 344

Petschaft, Deutschland, um 1900 Zinn(?), figürlicher Schaft Büste Otto von Bismarck. Stempelfläche Messing, gravierte Initialen "R.P.". H. 8 cm

1255- 44

Zusatzfotos gefunden

Details

o.L.
1279-   22

Los 346

Konvolut von 10 Petschaften, vorw. Sachsen, 18./19. Jh. Messing-Siegelstempel der Tuchknappenschaft zu Rosswein, Allianzwappen derer Pflugk von Rabenstein, Gräflich Bünauisches Bergamt zu Bärenstein, Churfürstl. Sächs. Bergamt Annaberg, Adelswappen ungeklärt, Monogramm "FSt", Zeichen ungeklärt, u. a. 4 St. mit Holzschaft (gedrechselt bzw. geschnitzt).

1279- 22

Zusatzfotos gefunden

Details

50 €
1291-    6

Los 347

Totenschädel, Memento mori, süddeutsch, 17. Jh.(?) Bein/Zahn, geschnitzt, ein menschlicher Schädel mit zwei Eidechsen. Mittels Metallstift auf gedrechselten Holzsockel mont. H. (Schädel) 38 mm

1291- 6

Zusatzfotos gefunden

Details

200 €
1291-    7

Los 348

Totenschädel, Memento mori, süddeutsch, 17. Jh. Bein oder Zahn, geschnitzt in Form eines männlichen bärtigen Wendekopfes mit einer intakten und einer knochigen Hälfte. Mittels geschmiedetem Nagel auf gedrechselten Holzsockel mont. H. (Schädel) 45 mm

1291- 7

Zusatzfotos gefunden

Details

300 €
1288-    1

Los 349

Uhrenständer für eine Taschenuhr, evtl. Gröden/Oberammergau, um 1800 Holz, geschnitzt, gefasst, vergoldet. Auf sechseckigem, marmoriertem Sockel eine weibliche Figur, auf ein Buch deutend, was auf einem Postament liegt. Rechter Arm der Figur besch. H. 21 cm

1288- 1

Zusatzfotos gefunden

Details

600 €