Katalog

 

Afrikana, Ozeania, Ethnika
Aquarelle, Gouachen, Pastelle
Asiatika
Asiatika China, Korea
Asiatika Japan
Asiatika Indien, Tibet, Nepal
Sammlung Rashid Pszolka
Bücher, Autographen Bücher
Gemälde 15.-18. Jh.
Gemälde 19.-20. Jh.
Glas, Kristall
Grafik 19.-20. Jh.
Grafik Moderne
Nachlass eines Antiquar/Ansichten
Nachlass eines Antiquar/Karten
Waffen
Jugendstil, Art déco
Keramik, Fayence, Steingut
Kunsthandwerk
Möbel, Einrichtung
Möbel, Einrichtung Lampen
Nachlass eines Antiquar/Diverses
Möbel, Einrichtung Spiegel
Nachlass eines Antiquar/Grafik
Aquarelle-Zeichnungen 19. Jh.
Porzellan
Porzellan Service Zwiebelmuster
Porzellan Service Weinlaub
Porzellan Service Blumen
Porzellan Service Drache, Indisch
Porzellanfiguren
Russische Kunst
Schmuck
Silber
Plastiken, Skulpturen
Spielzeug
Teppiche, Textilien
Zinn
Uhren, Spieluhren
Varia
Varia Porzellan
Varia Asiatika
Varia Edelmetalle
Varia Mode, Accessoires
Miniaturen
Varia Rahmen
Varia Glas
Varia Uhren
Plakate
Varia Gemälde
Varia Aquarelle
Varia Möbel
Karten-Afrika
Karten Amerika
Karten Asien
Karten Europa
Ansichten Guckkastenblätter
Ansichten Afrika
Ansichten Amerika
Ansichten Mittel- und Südamerika
Ansichten Asien
Ansichten Belgien
Ansichten Deutschland
Ansichten Baden-Württemberg und Bayern
Ansichten Brandenburg und Meck Pom
Ansichten Hamburg und Bremen
Ansichten Hessen
Ansichten Niedersachsen
Ansichten Nordrhein-Westphalen und Rheinland-Pfalz
Ansichten Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen
Ansichten Schleswig-Holstein und Niedersachsen
Ansichten Frankreich
Ansichten Griechenland
Ansichten Großbritannien
Ansichten Irland
Ansichten Italien
Ansichten Niederlande
Ansichten Österreich
Ansichten Ostpreußen
Ansichten Polen
Ansichten Portugal
Ansichten Russland und angrenzende Länder
Ansichten Tirol
Ansichten Schweiz
Ansichten Skandinavien
Ansichten Spanien
Ansichten Tschechien und Slowakei
Ansichten Bayern
Ansichten Heiliges Land
Ansichten Ungarn und Rumänien
Antike und mythologische Darstellungen
Architektur
Gartenarchitektur
Innenarchitektur Möbelentwürfe
Fischfang
Handwerk und Berufe
Historische Darstellungen
Hochzeit
Jagd
Karikaturen
Kindheit
Kostüme, Mode Trachten
Kutschen und Eisenbahn
Musik und Tanz
Ornamentik
Pflanzen
Blumen
Früchte
Portraits
Religion und Kirche
Schiffe und Schifffahrt
Sport und Spiele
Tages- und Jahreszeiten
Tiere
Pferde
Fische
Vögel
Uniformen und Militaria
Wappen
Ansichten Osteuropa

Auktion: 146, Kunstauktion: Ornamentik

1578-    7

Los 1588

Ornamententwürfe und -vorlagen,5 Bll. a) Joh. Conradt Reiff: Grotteske Bordüren, aus: Joh. Chr. Weigel, Zierathen Büchlein 2 ter Teil, [1710], Kupferstich, teilw. bis in die Darst. beschn., mont., Erh.Mängel, 13,5 x 24 cm (D); b) Bogen Trophäen(ornamente), Kupferstich auf Bütten, um 1790, 20 x 31 cm (Bl); c) Huet, Jean-Baptiste (1745-1810 Paris): Wanddekoration Grottesken, aus: "Sixieme Cahier des Arabesques" von Bonnet, ca. 1750, Crayonmanier, 24,5 x 18,5 cm (Pl), Anschmutzungen, Randläsuren.; d) Gerät, Tafel aus einer schwedischen Stilkunde, Holzstich (?) kol., 24 x 14,5 cm (Bl), Pp.; e) Lächelnder Fau, Bleistiftzeichnung nach einem Kupferstich, 1831, Ausschneidearbeit, H. 21 cm;

1578- 7

Details

o.L.
 

Los 1589

Plafonds-Entwürfe. Späte Gründerzeit. Kladde mit 21 handgezeichneten, farbigen Entwürfen zur ornamentalen Gestaltung von Wohn- und Repräsentanzraumdecken. Signiert "E. Krah". 1882-1889. Ca 18 x 25 cm (Bl). Vereinzelt leicht berieben. Ecken und Kanten leicht bestoßen, teils kleine Abrisse. Insgesamt sehr farbfrisch.

1595- 72

Details

o.L.
 

Los 1590

Fächerentwurf. Sehr filigrane und delikate Entwurfsmalerei für die floral-ornamentale Gestaltung einer Fächerfläche. Gouache über Blei, wohl Frankreich um 1780. Im formgerechten Passepartout. 42 x 67 cm (Bl). Etwas angestaubt und leicht lichtrandig. Außerhalb der Darstellung vereinzelt leicht fleckig.

1595- 73

Details

o.L.
 

Los 1591

Laub- und Bandelwerk. Johann Jacob Baumgartner (1694-1744) Komplette Doppelfolge des Goldschmiede-Ornamentik-Werks: Johann Jacob Baumgartner, Gantz Neu Inventiertes Laub und Bandlwerck Erster Theil in Kupffer gebracht und verlegt von Joh. Jacob Baumgartner in Augsburg, Augsburg 1726 / 1730 ; sowie: Johann Jacob Baumgartner, Gantz Neu Inventiertes Laub und Bandlwerck Anterer Theil in Kupffer gebracht und verlegt von Joh. Jacob Baumgartner in Augsburg, Augsburg 1727. Zwölf durchnummerierte Blatt, davon zwei Titel. Stiche/Radierungen. 24,5 x 39 cm (Bl). Insgesamt angestaubt bis angeschmutzt, zumeist fleckig, teils sogar stärker. Knickspurig und mit kleinen Randmängeln.

1602- 50

Details

o.L.
 

Los 1592

Louis XIV. Jean Le Pautre (1618-1682) Umfangreiches Konvolut mit mehr als 70 Blatt von Dekor- und Ornamentstichen aus der Zeit Ludwigs XIV (1638-1715, reg. ab 1661). Fast ausschließlich Stiche von Le Pautre, auch andere. Max 40 x 27 cm (Bl), zumeist kleiner. Angestaubt bis angeschmutzt, teils gebräunt und staubrandig. Vereinzelt Randmängel bis kleinere Läsionen. Partiell auf Untersatz.

1602- 51

Details

o.L.
 

Los 1593

Ornamentwerk um 1780. Konvolut von 16 Blatt aus verschiedenen Teilen des umfangreichen Ornamentwerks von Johann Martin Will, zumeist Gitter zeigend: Johann Martin Will (Hg), Ornamentstichwerk. Reihenwerk in 170 Teilen zu je 4 nummerierten Blatt, Augsburg 1780. 39 x 24 cm (Bl). Und: Vier Blatt aus: Johann Thomas Hauer, Cahier des Desseins a l'Usage des Artisans d'Architecture en general et des Serruriers Specialement, Paris um 1780. 32 x 22,5 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, vereinzelt leicht braunrandig und etwas fleckig.

1602- 52

Details

o.L.
 

Los 1594

Franz Xaver Habermann (1721-1796) Zehn Blatt aus dem umfassenden Ornamentstichwerk des Künstlers, publ. zwischen 1740 und 1760 bei Johann Georg Hertel in Augsburg. Stiche. 24,5 x 40,5 cm (Bl). Angestaubt und etwas fleckig. Berieben und vereinzelt mit Knicken. Kleine Randmängel.

1602- 53

Details

o.L.
 

Los 1595

Schilde. Jacques de la Joue (1687-1761) Neun Blatt plus ein Titel aus dem mehrteiligen Ornamentwerk "Neu inventierte Schilde", publ. bei Johann Georg Merz in Augsburg um 1740-1760. Stiche. 34,5 x 23,5 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, partiell leicht fleckig. Mitunter etwas knickspurig.

1602- 54

Details

o.L.
 

Los 1596

Jean Le Pautre (1618-1682) Sechs Blatt mit Stichvorlagen zur Wandfelder- oder Paneelgestaltung. Aus: "Ornements de Paneaux pour l'Enrichissement des lambris de chambres, et Galeries. Nouvellement inventez et gravez par J. le Potre", publ. in Paris um 1670. 28,5 x 19,5 cm (Bl). Etwas angebräunt und staubrandig. Partiell minimal fleckig. Ein Blatt auf Untersatz.

1602- 56

Details

o.L.
 

Los 1597

Jean Le Pautre (1618-1682) Konvolut von 23 Blatt mit Ornamentstichen zur Gestaltung von Vasen, Plafonds, Wandfeldern und Altarnischen. Publ. zumeist bei Mariette in Paris, 1660-1680. Max 35,5 x 22,5 cm (Bl). Insgesamt angestaubt und berieben, zumeist etwas gebräunt. Partiell etwas fleckig. Kleine Randmängel. Zwei Blatt auf Untersatz.

1602- 57

Details

o.L.
 

Los 1598

Vasen und Kartuschen. a) Ennemond Alexandre Petitot (1727-1801) Zehn Blatt mit phantasievoller Vasenornamentik aus der 4. Folge des Werks: Ennemond Alexandre Petitot, Suite de Vases, Parma (Benigno Bossi) 1764. 37 x 23 cm (Bl). Insgesamt gebräunt, etwas fleckig. Vereinzelt wasserrandig. Ein Blatt mit dreidimensionaler Verschmutzung. b) Vier Blatt mit Ornamentstichen zum Kartuschendekor. unbekannt, um 1700. Jeweils auf Untersatz. 24,5 x 18,5 cm (Bl). Angestaubt und leicht fleckig.

1602- 58

Details

o.L.
 

Los 1599

Hugo Vincent (1680-1730) "Representation des Murailles et Ornements qui Environnent la Ste. Maison". Folge von vier Stichen zur allseitigen Fassadengestaltung der Santa Casa in Loreto (Marken). Publ. 1686 in Rom. 26,5 x 37,5 cm (Bl). Angestaubt und leicht randgebräunt sowie etwas fleckig. Partiell wasserrandig.

1602- 59

Details

o.L.
 

Los 1600

Jean Le Pautre (1618-1682) und Zeitgenossen. Konvolut von sieben Ornamentstichen von Le Pautre mit Vasen- und Wanddekoren sowie neun Blatt verschiedener Künstler der Zeit 1660 bis 1700. Ein Blatt im Passepartout. Max 40 x 25,5 cm (Bl). Insgesamt angestaubt und etwas fleckig, teils gebräunt und stärker fleckig. Vereinzelt wasserrandig und leicht angeschmutzt. Ein Blatt mit deutlicheren Randläsionen.

1602- 60

Details

o.L.
 

Los 1601

Griechisches Wandfelddekor. Fragmentarische Folge von 17 Blatt mit linearen und streng zeichnerischen Stichen von griechischen Wandfelder- oder Vasendekoren. Zumeist Motive aus der griechischen Mythologie. Aus unbekanntem Stichwerk, wohl um 1780. 22 x 28,5 cm (Bl). Deutlicher angestaubt, partiell leicht fleckig. Kleine Randmängel.

1602- 61

Details

o.L.
 

Los 1602

Gemischte Dekore. Konvolut von 14 Blatt mit diversen Dekoren und Ornamenten aus unterschiedlichen Zeiten. Verschiedene Drucktechniken, teils koloriert. Hauptsächlich 18./19. Jh. Max 33 x 46 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, teils etwas fleckig, vereinzelt wasserrandig. Kleine Randmängel.

1602- 62

Details

o.L.
 

Los 1603

Jean Le Pautre (1618-1682) Konvolut von 14 gleichformatigen Stichen zum Dekor von Vasen, Brunnen und Wandfeldern. Publ. in Paris um 1670. 40 x 29,5 cm (Bl). Angestaubt und randgebräunt sowie etwas abgegriffen und fleckig. Randmängel; Reste ehemaliger Bindung.

1602- 63

Details

o.L.
 

Los 1604

Jean Berain (1640-1711) Gebundenes Stichwerk-Fragment aus 29 Ornamentstichen nach Berain, publ. bei Ieremias Wolff in Augsburg, um 1710/20. 33 x 37,5 cm (Bl). Deutlich angestaubt und gebräunt, fleckig. Stärkere Randläsionen, auch Knicke. Bindung teils lose. Dazu eine Radierung nach Berain aus dem 19. Jh., das erste Motiv des Fragments spiegelverkehrt zeigend.

1602- 64

Details

o.L.
 

Los 1605

Historistische Schmuckdekore. Kleines Konvolut von sieben Farblithographien, historische Schmuck- und Gürteldekore zeigend. Lithographiert von Ludwig Köhler nach Emerich, wohl um 1860. Jeweils auf blauem Träger. 10 x 14 cm (Bl).

1602- 65

Details

o.L.
 

Los 1606

Chinoiserie. Sehr fein monochrom kolorierter Ornamentstich einer imaginierten chinesischen Teeszene. Um 1720. Vierfach dasselbe Motiv, jeweils koloriert. 33 x 20,5 cm (Bl). Angestaubt und fleckig. Kleine Randmängel.

1602- 66

Details

o.L.
 

Los 1607

Rokoko- und Klassizismusdekore. Konvolut von 28 Blatt mit Raum- und Objektdekoren aus dem Rokoko und dem späten 18. Jh. Verschiedene Drucktechniken, zumeist Radierungen und Stiche. Drei Blatt wohl spätere Abzüge bzw Wiederholungen. Max 41 x 29 cm (Bl). Insgesamt angestaubt und angebräunt, teils etwas fleckig bis angeschmutzt. Mitunter kleine Randmängel.

1602- 67

Details

o.L.
 

Los 1608

Gemischte Dekore. Konvolut von 14 Blatt mit Ornament- und Dekordarstellungen aus verschiedenen Epochen des späten 17. bis ins späte 19. Jh. Verschiedene Drucktechniken, eine Handzeichnung, diese im Passepartout. Max 43 x 31 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, teils angebräunt. Häuffig knickspurig und mit Randmängeln, vereinzelt Läsionen. Mitunter etwas fleckig.

1602- 68

Details

o.L.
 

Los 1609

Szenische Dekore Wandfelder. a) Sechs Blatt zu ornamental ausstaffierten Wanddekoren mit zentralem Landschaftsmotiv. Stiche wohl um 1710. 30 x 20 cm (Bl). Angestaubt und leicht randgebräunt. Zwei Blatt etwas fleckig. Kleine Randmängel. b) Drei hochformatige Ornamentstiche für Wandflächendekore zum Motiv des Krieges und des Sieges. Stiche, wohl um 1720. 36 x 23 cm (Bl). Angestaubt. Ein Blatt fleckig. Wohl Abzüge aus dem 19. Jh.

1602- 69

Details

o.L.
 

Los 1610

Kanzeln und Wandflächendekore. Konvolut von zwölf Ornamentstichen zum Kanzel- und Wand- bzw Kaminflächendekor. Jeweils publ. bei Jeremias Wolff (auch Erben) in Augsburg 1710-1740. Davon sieben Blatt nach Paul Decker, drei Blatt nach Johann Jakob Schübler und zwei Blatt nach CF Rudolph. Max 40 x 22 cm (Bl). Angestaubt, teils etwas gebräunt oder gegraut. Vereinzelt fleckig, teils angeschmutzt. Kleine Randmängel.

1602- 70

Details

o.L.
 

Los 1611

Francois de Cuvilliés d.Ä. (1695-1768) Konvolut von sieben teils szenischen Ornamentstichen für Wandfelder-, Kartuschen- und Trumeauxdekore. Um 1740-50, publ. in München und Paris. Max 47,5 x 30,5 cm (Bl). Zumeist angestaubt bis angegraut, etwas randgebräunt. Leicht bis stärker fleckig. Randmängel, ein Blatt mit Läsionen.

1602- 71

Details

o.L.
 

Los 1612

Rokokodekore. a) Franz Xaver Habermann (1721-1796) Sieben Ornamentstiche für Kartuschen, Wandfelder und kleine Tafeldekore. Publ. bei Engelbrecht oder Hertel in Augsburg um 1750/1760. Max 35 x 25 cm (Bl). Angestaubt, teils gebräunt und fleckig. Vereinzelt angeschmutzt und mit Randmängeln. b) Gebrüder Joseph und Johann Klauber (bis 1787) Zwei Rocailleornamente. Stiche um 1760, publ. im eigenen Verlag in Augsburg. 20,5 x 25,5 cm (Bl). Angestaubt, ein Blatt gebräunt. Insgesamt etwas fleckig; kleinere Läsionen.

1602- 72

Details

o.L.
 

Los 1613

Rokokoornamente Kartuschen und Muschelwerk. a) Jacques de Lajoue (1686-1761) Sieben Blatt mit Dekorstichen für Schilde und Muschelwerk. Teils aus "Neu inventirte Schilde. Dritter Theil. Troisieme Livre de Cartouches". Publ. in Augsburg um 1750/60. Max 25 x 38 cm (Bl). Angebräunt und fleckig, leicht angeschmutzt. Randmängel bis Läsionen. b) Jean Mondon (tätig um 1750) Fünf Dekorstiche, wohl u.a. aus: Neu inventierte Vorstellungen von Stein und Muschel Werck mit modernen Figuren verziert. Erster Theil./ Premier Livre de Formes Cartels et Rocailles Ornés de Figures de Modes, Augsburg um 1750. 25 x 18,5 cm (Bl). Leicht fleckig und etwas randgebräunt. c) Francois Boucher (1703-1770) Brunnendekor. Stich, publ. bei Merz in Augsburg um 1750. 27 x 17 cm (Bl). Angestaubt und leicht fleckig. d) Jean Jacques Avril d.Ä. (1744-1831) Chinoserie (Lehrstunde im Zelt). Stich 1773. 42,5 x 30,5 cm (Bl). Angestaubt und randgebräunt, partiell etwas fleckig und knickspurig.

1602- 73

Details

o.L.
 

Los 1614

Rokokodekor um 1760. Sechs Blatt. a) Johann Esaias Nilson (1721-1788) Drei Blatt mit teils szenischen Rokokodekoren, u.a. Kartusche "Ceres/Fortuna" und "Atalanta" aus "Herrn Prof. Gottscheds deutsche Schaubühne III. Theil". Stiche um 1760. Max 24 x 39 cm (Bl). Angestaubt, zwei Blatt gebräunt und fleckig. Partiell etwas wasserrandig und leicht angeschmutzt. Kleine Randmängel. b) Jeremias Wachsmuth (1711-1771) Drei Blatt mit Dekorstichen aus: "Diverses Epitaphes à la moderne". Publ. um 1750/60 bei Johann Georg Hertel in Augsburg. 37,5 x 25 cm (Bl). Leicht angebräunt und deutlicher fleckig. Teils etwas knickspurig. Beigegeben ein Blatt mit sechs kleinen figürlichen Bouquets. Stich um 1760. 39 x 29,5 cm (Bl). Leicht randgebräunt und knickspurig.

1602- 74

Details

o.L.
1601-   20

Los 1615

Wiegand, Ernst, Ende 19. Jh. Säulenbasis (Ausschnitt). Studien-oder Schülerarbeit, Kohle über Lithographie, sign. 23,5 x 31 cm (PA). Gerahmt.

1601- 20

Details

o.L.
1604-   14

Los 1616

Kalligraphische Bll./ Emblematik, 2 Bll. gerahmt "Liefde en Eendragt" (Liebe und Eintracht), "Vreede en Vryheid" (Friede und Freiheit). 2 Bll. Kupferstiche, kol., von Barent de Bakker (zw. 1762 und 1804 tätig in Amsterdam) nach Adriaan Doesjean (1740-1817 Hoorn). Bei Cornelius Focking 1788. Blätter knitterfaltig, Blattrandschäden. 27 x 42 cm (D). Jeweils hinter Glas gerahmt.

1604- 14

Details

o.L.
1624-   36

Los 1617

Johann Daniel Preissler (1666-1737) Zwei Blatt mit je zwei Vorlagenfeldern zur ornamentalen Blumenmalerei. Kolorierte Kupferstiche, wohl aus dem Vorlagenwerk: "Die durch Theorie erfundene Practic oder Gründlich verfasste Reguln deren man sich als einer Anleitung zu berühmter Künstlere Zeichen-Wercke bestens bedienen kann", Nürnberg ab 1721. Jeweils im Passepartout. 41,5 x 24,5 cm (Bl). Leicht braunrandig und etwas angestaubt.

1624- 36

Details

o.L.
1624-   38

Los 1618

Blumenvorlagen. Zwei Blatt mit je vier kolorierten Kupferstich-Vorlagen heimischer Blumen. Aus unbekanntem Stichwerk um 1720. Ein Blatt im Passepartout, eines lose. Max 29 x 22 cm (Bl). Angestaubt und etwas fleckig, Ein Blatt etwas angeschmutzt und mit kleinen Randmängeln.

1624- 38

Details

o.L.
1624-   64

Los 1619

Vasendekoration mit lebenden Blumen. Kleines Fragment von sechs gehefteten Blatt mit Stichen zum Dekor und zur Gestaltung von Vasen mit lebenden Blumen. Stiche von H&I Roberts nach P. Glazier, publ. in London 1763. 24,5 x 20 cm (Bl). Angestaubt und randgebräunt. Reste einer Fadenbindung li.

1624- 64

Details

o.L.
1624-   65

Los 1620

Einzelpflanzendarstellungen. Konvolut von 22 kleinen Einzelpflanzendarstellungen aus unbekannter Folge. Kolorierte Radierungen, jeweils ornamental gerahmt, bekrönt und unten nummeriert. 19. Jh. 24 x 19,5 cm (Bl). Insgesamt angestaubt und angebräunt, vereinzelt stärker. Kleine Randmängel, teils Läsionen und Knickspuren.

1624- 65

Details

o.L.
 

Los 1621

Ornamentvorlagen Blumen. Vier Blatt mit floralen Ornamentvorlagen, auch zur Gestaltung von Einzelblüten. U.a. nach Pillement, Ranson und Eichel. Stiche um 1750/60, ein Blatt koloriert. Dieses im Passepartout. Max 50 x 38 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, randgebräunt und leicht fleckig. Ein Blatt deutlich gegraut, knittrig und mit Randmängeln sowie einer Läsion Mi.u.

1629- 34

Details

o.L.
 

Los 1622

Musterblätter Blumen. 19. Jh. Konvolut von fünf Muster- bzw Vorlagenblättern zur Blumenmalerei. Einzelblumen und Bouquets sowie eine Nature-morte-Szene. Kolorierte Radierungen / Lithographie, 19. Jh. Ein Blatt im Passepartout. Max 26 x 35,5 cm (Bl). Insgesamt angestaubt, zumeist angebräunt und etwas fleckig. Ein Blatt deutlicher lichtrandig. Kleine Knicke und Randmängel.

1629- 35

Details

o.L.
 

Los 1623

Raoul Victor Maurice Maucherat de Longpré (1849/55-1911) Konvolut von sechs großformatigen Ornamentblättern floralen Dekors. Radierungen von Francois-Claudins Compte-Calix nach Maurechat de Longpré, wohl um 1870. Drei Blatt in leichtem Passepartout. Max 41 x 29 cm (Bl). Insgesamt gebräunt und fleckig, partiell angeschmutzt und wasserrandig. knittrig. Mitunter kleine Randmängel. Ein Blatt deutlich lichtrandig.

1629- 37

Details

o.L.